Do

25

Feb

2010

Jimdo jetzt mit Online-Shop - Einfach. Schnell. Verkaufen.

Shop Shop, Hurra!! Wenn das keine Neuigkeiten sind - das zweite neue Feature in diesem Jahr ist ein Online-Shop für alle Jimdo-User!

 

Ab sofort könnt ihr auf eurer Jimdo-Page so richtig geschäftstüchtig werden und euch euren eigenen professionellen Online-Shop einrichten! Keine externen Shop-Lösungen keine unnötigen Extrakosten mehr! Wie immer bei Jimdo gilt auch für den Online-Shop:

  • so einfach einzurichten wie alles andere bei Jimdo - mit wenigen Klicks ist der Shop online!
  • Professionelle Darstellung: verschiedene Produktbilder (mit Super-Zoom), Videos, Texte etc. um eure Produkte so anfassbar wie möglich zu machen
  • Alles drin für den Profi-Shop: Warenkorb, Größen- und Mengenangaben, Verfügbarkeit der Produkte
  • Bezahlsystem: Paypal (für alle Jimdo-User) sowie per Vorauszahlung, Bar, auf Rechnung, bei Abholung oder Lieferung (nur für JimdoPro- und JimdoBusiness-User)
  • Übersicht all deiner offenen und erledigten Bestellungen (auch zum Ausdrucken für deine Unterlagen)
  • und vieles mehr...

Online-Shop für Alle!

Alle Jimdo-User können den Online-Shop ab sofort einrichten und fleißig verkaufen - die folgende Tabelle zeigt, wie groß der jeweilige Paketumfang ist)! In der Anfangsphase, bis einschließlich 30. Juni 2010, fällt die in der Tabelle aufgeführte Umsatzbeteiligung noch nicht an. Danach erhält Jimdo eine kleine - und wie wir finden - faire Umsatzbeteiligung. :) Bei der Zahlungsabwicklung über Paypal fallen zusätzlich die üblichen Paypal-Gebühren für Verkäufer an.

 

.

Aber worauf warten wir noch? Richten wir einen Shop ein...

Ihr werdet sehen, es funktioniert ganz einfach. In wenigen Schritten ist euer Produkt online und zum Verkauf bereit. Am besten gehen wir die Schritte einmal hier zusammen durch...

 

1. Erweckt eure Produkte zum Leben

Neues Produkt hinzufügen: Wählt "Shop-Produkt" aus der Elemente-Liste. Produkt ist online, fehlen noch die Details... Unser Tipp: Legt für jedes Produkt eine eigene Unterseite an! Dann könnt ihr später aus der Katalog-Ansicht auf eure Produkt-Detailseiten verlinken!

  • Produktbeschreibung: Genau wie im "normalen" Textfeld - gebt dem Kind einen Namen bzw. dem Produkt einen Titel und fügt eine Beschreibung hinzu.
  • Tags: Vergebt Tags (Stichworte) für eure Produkte. So könnt ihr sie später in der Katalog-Ansicht leicht filtern
  • Fügt unter dem Tab "Bilder" verschiedene Fotos eures Produkts in das Produktmodul ein. Das erste Bild ist immer das Hauptbild und wird auch in der Katalogansicht (dazu gleich) gezeigt. Das Besondere an der Bildansicht: Der Super-Zoom! Einfach mit der Maus über das Bild fahren und der Super-Zoom vergrößert die Produktbilder automatisch!
  • Produktvarianten beschreiben - bei Bedarf - verschiedene Ausführungen eines Produktes (z.B. verschiedene Größen oder Farben), für die ihr die jeweilige Verfügbarkeit direkt einstellen könnt.
  • Auch unterschiedliche Preise sind bei Produktvarianten möglich.

 

2. Katalog-Ansicht - eure Produkte übersichtlich darstellen

Wenn ihr nicht nur ein Produkt verkaufen wollt, sondern viele verschiedene, lohnt es sich, sie für eure Kunden als übersichtlichen Produkt-Katalog darzustellen. 

Dazu legt ihr ein neues Element "Shop-Katalog" auf der gewünschten Seite an. Wenn sich jemand für ein Produkt aus dem Katalog interessiert, klickt er es an und landet automatisch auf der vorher angelegten Produkt-Detailseite!

 

3. Shop fertig einrichten

Shop-Einstellungen

  • Währung auswählen
  • Mehrwertsteuer ausweisen
  • Texte für den Verfügbarkeitsstatus anpassen

Zahlungsoptionen

Aktiviert verschiedene und insbesondere sichere Zahlungsmöglichkeiten für euch und eure Kunden. Wählt zwischen:

  • PayPal (alle Jimdo-User)
  • Zahlung auf Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Abholung oder Zahlung bei Lieferung (nur JimdoPro und JimdoBusiness)

Versandkosten

Für jedes Produkt kannst du im Produktmodui individuelle Versandkosten festlegen. Wenn du möchtest, kannst du aber z.B. auch für alle Produkte die gleichen Versandkosten berechnen, zwischen nationalem und internationalem Versand unterscheiden, maximale Versandkosten pro Warenkorbbestellung oder keine Versandkosten ab einem bestimmten Bestellwert berechnen.


Widerrufsbelehrung und ggfs. AGB formulieren
Prüfe, ob du für deinen Shop AGB und eine Widerrufsbelehrung benötigst. Falls ja, kannst du sie in den Shop-Einstellungen eintragen und automatisch in der Fußzeile (Footer) anzeigen lassen. Hier gibt's weitere Informationen zum Widerruf sowie zu den AGB:

 

Textvorlagen
Ob Bestellbestätigungs-, Versand- oder Bestellabschluss-Mail, du kannst alle praktisch vorformulierten Mails von Jimdo an deine Bedürfnisse anpassen.

 

4. Bestellungen - Der neue Button im Site-Admin

Der Laden brummt, jetzt heißt es: Durchblick behalten! Die Bestellübersicht listet euch automatisch alle Bestellungen auf, lässt euch diese einfach verwalten, den Bestellablauf organisieren, erledigte Bestellungen markieren und ins Archiv verschieben:

 

.

Noch eine wichtige Info: AGB-Erweiterung

Unter anderem wegen der Einführung des neuen Online-Shops haben wir unsere AGB und Datenschutzerklärung erweitert. Bitte lest euch diese aufmerksam durch - solltet ihr nicht einverstanden sein, könnt ihr innerhalb von vier Wochen gegen die Erweiterungen widersprechen.

..und so könnte auch euer Shop schon bald aussehen:

Einige Jimdo-User haben uns fleißig beim Testen geholfen - an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an euch alle - und nutzen den Jimdo-Shop bereits erfolgreich:

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg mit euren Jimdo-Shops!

...und freuen uns wie immer über euer Feedback und eure Kommentare! Wir sind so gespannt, wie der Online-Shop bei euch ankommt!


In diesem Sinne - Ka-Ching, Ka-Ching!

Euer Jimdo-Team!

Kommentar schreiben

Kommentare: 28
  • #1

    Daniel Pütz (Donnerstag, 25 Februar 2010 10:00)

    Klasse! Wieder mal ein tolles und innovatives Jimdo Feature! Werde ich bestimmt mal antesten.

  • #2

    Tobias Struckmeier (Donnerstag, 25 Februar 2010 10:35)

    Gratulation. Ihr habts raus :)

  • #3

    Daniel K. (Donnerstag, 25 Februar 2010 11:24)

    Der Wahnsinn mal wieder etwas was jimdo einen großen Vorsprung verschafft

  • #4

    Fabian S. (Donnerstag, 25 Februar 2010 17:03)

    Ihr seit die Besten!
    Gruß, Fabian

  • #5

    Arne Braumann (Donnerstag, 25 Februar 2010 17:07)

    Super! Klasse gemacht!!!
    Macht weiter so!
    lg
    Arne

  • #6

    Daniel (Donnerstag, 25 Februar 2010 17:27)

    cooles feature aber eine kleine Frage:
    Wie läuft das denn ab Juli mit der Provision (Zahlung, Abrechnung usw.)

  • #7

    roccatzz (Donnerstag, 25 Februar 2010 18:20)

    Klasse Feature! Aber braucht man dazu noch i-was wegen Gewerbedingens? Also wenn man damit Geld verdient, müsste man das doch i-wo anmelden, oder?

  • #8

    HURNI (Donnerstag, 25 Februar 2010 18:40)

    schön, dass Jimdo es endlich geschafft hat, eine Shop-Option anzubieten,
    aber bei Jimdo-Pro einen Shop mit 15 Produkten......?, und dann noch 5 % Provision abkassieren, finde ich einen WITZ, da gibt es Alternativen, die einen Shop anbieten ohne Aufpreis, ohne Provisionabzock, mit mind. 100 Produkteeinbindungen bis unbeschränkt. Also lassen wir das mit Jimdo

  • #9

    Daniel K. (Donnerstag, 25 Februar 2010 19:29)

    @ Hurni: Ich denke das JimdoPro hauptsächlich das Paket für Privatpersonen ist. Und Ich frage mich gerade welche Privatperson die nicht kommerziell handelt verkauft mehr als 15 Produkte paralel ?
    Das mit der Provision ist zwar nicht umbedingt schön aber wie ich finde berechtigt denn in dem Shop steckt erstens ziemlich viel entwicklungszeit und 2. Ich kenne keinen Homepagebaukasten der für 5 Euro pro Monat auch einen Onlineshop inklusive anbietet bzw. überhaupt einen anbietet

  • #10

    *Josef Weibel* (Donnerstag, 25 Februar 2010 23:37)

    Echt klasse Leute!
    Wie lange habt ihr denn an dem gearbeitet?

  • #11

    Ralf Ahlborn (Samstag, 27 Februar 2010 15:39)

    Darauf hat der Papa gewartet. Jetzt stehen alle Möglichkeiten offen. Danke Ihr seid klasse.

  • #12

    Surreal (Samstag, 27 Februar 2010 16:57)

    Muss man dazu ein Gewerbe anmelden?

  • #13

    karlaA (Samstag, 27 Februar 2010 18:39)

    Ich freue mich sehr, dass ich mich nun nicht mehr mit externen Onlineshop-Anbietern herumschlagen muss. Vielen Dank!

  • #14

    bauerhepeter (Sonntag, 28 Februar 2010 07:05)

    Das bei dem normalen Paket 10 Prozent Umsatzprovision anfallen plus
    die totale Einschränkung nur auf PAYPAL.was ja auch noch Kosten verursacht.Diese Punkte sind auf Dauer noch erheblich verbesserungswürdig
    Lg Peter

  • #15

    Sarah Bergmann (Sonntag, 28 Februar 2010 17:36)

    Wie nicht anders von Jimdo zu erwarten mal wieder 1a Umsetzung, leicht zu bedienen und optisch wie bei den Profis - toll. Die Provision ist noch ein kleiner Dorn im Auge. Zumindest bei den Kostenpflichtigen Versionen hätte ich keine erwartet bzw. bei Pro ein paar mehr mögliche Produkte. Dir Freude über die vielfältigen neuen Möglichkeiten kann das bei mir zumindest kaum trüben.
    LG
    Felis

  • #16

    J. Behrendt (Sonntag, 28 Februar 2010 23:31)

    Klasse - dass man jetzt per JIMDO auch was verkaufen kann!
    Aber was macht man, wenn man nichts verkaufen kann?! Nicht jeder hat was zum Verkaufen!
    Weiterhin alles Gute!

  • #17

    gutachten-schneider (Montag, 01 März 2010 12:12)

    Liebe Jimdo's

    funtioniert das auch für e-books. Nach Bezahlung automatischer Versand/Downlaod? Wäre super!
    Grüße

  • #18

    Markus (Montag, 01 März 2010 19:08)

    Hallo!
    Ja also ich bin auch erstens mal schwer beeindruckt, was Ihr da so Gutes macht. Ein paar Antworten würde ich mir auf die Blog-Beiträge wünschen, Blogs sind ja für die Interaktivität da, wenn Ihr das nicht nutzt: selbst schuld! Ich würde kein Provisionsmodell anbieten, viel zu kompliziert und energetisch zweifelhaft, mich würde auch interessieren, wie das dann genau abläuft, hab bisher darüber nur gelesen, z.b. bei Shopify wird das ja auch praktiziert.
    Ich persönlich wäre bereit, wesentlich mehr für solch geniale Features zu bezahlen, aber jedes Mal Trouble mit Umsatzbeteiligung, z.B. bei Bestellungen, die nicht abgewickelt werden etc. Würde mir keinen Spaß machen. Trotzdem viel Erfolg mit dem neuen und hochinteressanten Angebot!

  • #19

    HURNO (Dienstag, 02 März 2010 02:40)

    Jimdo hat es endlich mit dem Online-Shop geschafft,für einen professionellen Auftritt zu sorgen. Viele Pro-User, besonders die, die Produkte online verkaufen haben sicher schon lange darauf gewartet. Das ist jetzt wirklich ein Angebot, das man gut und gerne weiter empfiehlt, habe ich mir gedacht, bis ich das Angebot geprüft habe. Was soll man mit einem Shop, wo man nur 15 Produkte anbieten kann, und dann noch mit 5 % Provision abgezockt wird. und auf das teure Business , wo auch noch Provision abgezockt wird, wird wohl kaum jemand umsteigen, da der Speicherplatz bei Pro völlig ausreichend ist, schade JIMDO, geht nochmals über die Bücher !!!

  • #20

    Jimdo-Team (Dienstag, 02 März 2010 22:50)

    Moin zusammen,

    danke für euer Feedback! Und sorry, dass es ein bisschen gedauert hat.
    @roccatzz das kommt drauf an, was du machst und in welchem Umfang. Am besten beim Rechtsanwalt/Steuerberater/Gewerbeamt informieren
    @ Surreal wir verlangen das nicht - aber die gesetzlichen Bestimmungen müssen natürlich eingehalten werden. Es kommt drauf an, was und vor allem wieviel du verkaufen willst. Wie bei @roccatzz auch, am besten nochmal informieren
    @gutachten-schneider prinzipiell ja - allerdings nicht mit einem automatischen Versand. Deine Kunden würden bei dir bestellen und du müsstest dann manuell verschicken. Ich hoffe, das ist trotzdem eine gute Alternative für dich.

    Euer Feedback zu den Provisionen haben wir gelesen, aufgenommen und melden uns dazu nochmal getrennt.
    Danke,
    Euer Jimdo-Team

  • #21

    Max (Mittwoch, 03 März 2010 20:13)

    Gibt es die Shirts im Beispiel Produkt hier --> http://de.jimdo.com/shop/ eigentlich wirklich irgendwo zu kaufen ?

  • #22

    lauxa (Mittwoch, 03 März 2010 21:10)

    Geht es auch mit "virtuellen" Produkten?

  • #23

    Halon (Donnerstag, 04 März 2010 10:14)

    Natürlich muss man(n) und Frau ein Gewerbe nachweisen. Wer im Internet Ware zum verkauf anbietet (außer gebrauchte ware)handelt gewerblich. Also vorher ein Gewerbe anmelden sonst hagelt es Abmahnungen und man bekommt besuch vom Finanzamt. ;-)

    _Ich finde Jimdo toll aber das man am 9 März die montl.Gebühr erhöht und dazu noch eine 2 % Umsatzbeteidigung finde ich nicht in Ordnung. Ich hoffe dass Jimndo keine rechtlichen Probleme damit bekommt. Denn der mit verdient, handelt auch entsprechend. Sie sollten sich dass nochmal überlegen und es auf die monatlichen Gebühr verlegen.
    Ansonsten weiterso wie gehabt - Danke

  • #24

    Jimdo-Team (Samstag, 06 März 2010 19:02)

    @max noch nicht ;)
    @lauxa ja, klar, du kannst dann nach der Zahlungsabwicklung einfach dein virtuelles Gut verschicken
    @halon wir haben uns entschieden, die Umsatzprovision bei Business abzuschaffen, s. auch http://de.jimdo.com/2010/03/05/keine-umsatzprovision-für-jimdobusiness/

    Danke für euer Feedback!

  • #25

    CrazyGums (Mittwoch, 10 März 2010 09:04)

    beautiful! Das wird allen beteiligten nutzen, dass Ihr beim Business-Paket die Provisionen abschafft.

  • #26

    Anita Alt (Freitag, 12 März 2010 12:30)

    Darauf habe ich schon lange gewartet - super!!! Habe meinen Onlineshop schon eingebunden; nur die Begrenzung von 15 Produkten bei JimdoPro finde ich nicht gut (man zahlt ja schließlich 5% vom Umsatz). Vielleicht könntet Ihr das noch ändern?

    LG, Anita

  • #27

    Tim (Donnerstag, 02 Dezember 2010 23:22)

    Hat jemand seinen Warenbestand im Jimdo-Online-Shop in Kombination mit einem angrenzenden Ladengeschäft gleichzeitig im Zugriff? Würde mich über Reaktionen zu diesem Thema freuen.

  • #28

    Simla (Montag, 24 Januar 2011 15:46)

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Verkauf von ebooks über den Jimdo-Shop?