Mo

21

Jun

2010

Online-Shop: Umsatzprovisionsfreie Zeit wird verlängert!

 

Tolle Neuigkeiten für alle JimdoFree- und JimdoPro-Nutzer, die auf ihrer Webseite einen Online-Shop eingerichtet haben: Die provisionsfreie Zeit im JimdoFree- und JimdoPro-Paket wird um 3 Monate verlängert!

 

Erst ab dem 1. Oktober diesen Jahres gibt es dann für JimdoPro-User eine Umsatzprovision in Höhe von 5% und für JimdoFree-User in Höhe von 10% pro verkauftem Produkt. Bei JimdoBusiness-Usern bleibt alles beim Alten: Ihr seid von der Umsatzprovision natürlich nicht betroffen.

 

Wir wünschen euch einen Sommer voller Verkaufsschlager!

Euer Jimdo-Team

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 28
  • #1

    prodevelop (Montag, 21 Juni 2010 18:44)

    cooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooolllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • #2

    bgmarkt (Montag, 21 Juni 2010 18:50)

    wieso wollt ihr denn umsatzprovision? finde ich sehr unangebracht.

  • #3

    Pirmin Horat (Montag, 21 Juni 2010 18:57)

    Wieso denn eigentlich???? Ihr habt ja nicht wirklich grosse Umkosten oder???

  • #4

    Thomas (Montag, 21 Juni 2010 19:07)

    Ich verstehe diese Einträge nicht! Hinter so einem Shop steht eine unfassbare Entwicklungsarbeit. Auch bei Ebay müssen die User Provisionen zahlen. Selbst bei JimdoFree gibt es einen Shop zur kostenlosen Nutzung, da sind 10% Umsatzprovision absolut legitim! Wie soll sich denn bitte so ein Unternehmen wie Jimdo finanzieren? Kennt ihr ein Shopsystem, welches kostenlos nutzbar ist? Dann nutzt doch das!
    Das Shopsystem von Jimdo ist revolutionär einfach und ich denke, dass man selbst hier Kritik übt, obwohl Jimdo etwas positives veröffentlich, kann ich nicht verstehen. Jimdo, weiter so und ich finde, jeder Free User der immer noch mehr will, obwohl er euer Produkt kostenlos nutzen kann, sollte sich mal ganz schnell überlegen, ob das wirklich angebracht ist! Gruß Thomas!

  • #5

    Heiko König (Montag, 21 Juni 2010 19:25)

    Junge, Junge !!! Ich finde das mehr als gerechtfertigt. Dafür bietet Jimdo ein einfach einzubindendes Shopsystem was auch noch obendrein sehr schön und leicht zu verwalten ist. Also Unangebracht finde ich das wirklich nicht. Im Gegenteil. Ich finde es OK und zahle gern für so eine einfach Handzuhabene Leistung.

    LG Heiko

  • #6

    Film & Foto Aerial Image Perspective ® EASY UP Teleskop Mast Systeme (Montag, 21 Juni 2010 20:02)

    Also einiges ist einfach nicht mehr zu verstehen......Als Jimdo Business User kann ich nur sagen - BRAVO - einfach - genial und preiswert!!!!
    jenachdem wieviel man verkauft - lohnt sich doch das Business Paket oder?

    einfach nur mal denken - dann klappts auch......

    Danke Jimdo - und das schon seit 2008 -

  • #7

    Sonja Rüther (Montag, 21 Juni 2010 21:20)

    Klasse Angebot! Und das Shopsystem ist super. Ich bin nach wie vor sehr glücklich mit dem gesamten Paket!!

    Weiter so. Hab schon viele andere für Jimdo begeistern können!

  • #8

    Las Tapas (Montag, 21 Juni 2010 22:32)

    naja, besser ist Umsatzprovisionsfrei, ab zehn Prozent fällt mir nur Shop einstellen ein, sorry, Ebay Ramschmarkt ist kein Online Shop, ein grund kein Ebay zu betreiben sind die gebühren !!!! Mal ehrlich Versandkosten Mehrwertsteuer plus 10 prozent gebühren das sind 40 Prozent aufpreis ohne Mage, Nein Danke !

  • #9

    Las Tapas (Montag, 21 Juni 2010 22:33)

    Von mir aus hebt die Jahresgebühr an !

  • #10

    Patrick Schultz (Montag, 21 Juni 2010 22:50)

    naja, wir JimdoFree - User können ja Werbung auf unseren Sites plazieren, aber unser eingenommenes Geld ist ja wohl unseres!

    HTTP://SCHULTZ-CLUB.JIMDO.COM/SHOP/

  • #11

    Jenny (Dienstag, 22 Juni 2010 00:08)

    Wie kann man ein kostenloses Produkt nutzen und dann darüber meckern, dass diejenigen die es kostenlos zur Verfügung stellen einen Anteil haben möchten - sobald man damit Geld verdient? O_o Absolut unverständlich.
    Man hat jetzt 4 Monate länger Zeit kostenlos Produkte auf einer kostenlosen Webseite zu verkaufen und kann dann überlegen ob man sich von dem erzielten Umsatz JimdoPro oder JimdoBusiness kauft. Bei ebay hatte ich vielleicht 3,4 Tage im Jahr wo ich keine Gebühr zahlen musste. Ich warte noch ein paar weitere Verkäufe ab und wechsle dann von Pro auf JimdoBusiness.

  • #12

    Andreas Lüscher (Dienstag, 22 Juni 2010 07:20)

    Warum soll sich da jemand bereichern an einem Umsatz, das versteh ich jetzt also auch nicht, zumal man ja auch als PRO - User einen Beitrag bezahlt. Sorry das ist doch daneben, bei free - Usern mag dies ja noch einen Sinbn ergeben nicht aber bei zahlender Kundschaft von Jimdo!!!!

  • #13

    omamo (Dienstag, 22 Juni 2010 08:23)

    ich bin meinen Shop erst am Bauen und weiß nicht, ob ich dann noch etwas von der "umsatzbefreiten" Zeit haben werde, zumal so ein Shop ja auch erst einmal anlaufen muss... ;-)
    ABER - mal ehrlich - wer hier meckert (Sorry, aber Kritik heißt für mich, auch was Konstruktives dazu anmerken, und das fehlt leider bei etlichen "Nein" Beiträgen)- der soll sich doch ein Shopsystem KAUFEN!Frage nur, ob es dann wirklich so gut durchdacht ist wie dieses, denn es soll dann ja auch billig sein,nehme ich mal an - und sich das dann irgendwie verlinken oder gleich ne neue HP (kostenpflichtig)machen /lassen ... Dann jibbet auch keine Umsatzbeteiligung.
    Also so viel rechnen kann ich noch, ehrlich!!!!
    Wenn ich hier einen Shop vor die Füße gelegt bekomme und dafür dann WENN ich was verkaufe, einen Obulus zahlen muss statt eben mir einen ganzen Shop kaufen zu müssen oder bei Ebay auch für nicht-verkaufte Artikel eine Einstellgebühr (plus, plus, plus....) zahlen zu müssen - ja menno, dann kommen doch wohl keine Fragen mehr auf, es sei denn, man ist total vernunftresistent oder möchte die ganze Welt mit ihren Annehmlichkeiten für lau geschenkt bekommen.

    Ich habe mir "pro" geleistet, weil mich Werbung nervt, mache aber dafür (Jimdo)jede Menge im relativ großen Bekanntenkreis.

    Was ich mal zum Überlegen anregen möchte:
    15 Teile Begrenzung (bei Pro):
    wäre vielleicht nett, wenn ihr da mal etwas grosszügiger wäret - ich habe z.B. viel Kleinkram aus der kreativen Ecke - der sicher nicht so schnell weggeht wie warme Semmeln und auch nicht so wirklich das Geld bringt.

    Ansonsten - ich bin überglücklich, Euch Jimdo-Leute gefunden zu haben!
    Ich kann kein HTML und will es auch nicht mehr lernen, mit HP-Erstellern habe ich viel Geld und Nerven verschleudert.
    Jetzt bin ich in der Lage, mir eine HP zu basteln, die meinen Vorstellungen entspricht, die simpel zu erstellen ist und trotzdem professionell aussieht, viele, viele Möglichkeiten bietet (bin noch lange nicht fertig!!!) - ja Menno - wer da von "bereichern" spricht, soll doch zu 2+2 gehen oder sonstwohin.
    Tschuldigung, aber ist doch wahr.

    LG mo
    www.omamo-creativ.de

  • #14

    Anke Weber (Dienstag, 22 Juni 2010 10:36)

    Das mit der Umsatzprovision finde ich absolut korrekt.Weiter so!

    sonnig Grüsse
    @Style
    Anke Weber
    Deko, kreative IDEEN, Kunst, Exklusives, Malerei.

  • #15

    jacky jefferson (Dienstag, 22 Juni 2010 11:53)

    nice and justiefied

  • #16

    Daniel K. (Dienstag, 22 Juni 2010 12:42)

    Ich kann zu den NEIN Komentaren nur sagen. Das auch Jimdo einen haufen Mehrkosten mit dem Shop hat. Ich sage da nur mal Thrusted Shops Zertifizierung und Übertragung per SSL Verschlüsselung. Beides Sachen die auch was kosten und dann kommt die Entwicklungsarbeit obendrauf.

    Das angeregte mit der 15 Artikel freigrenze bei Jimdo Pro finde ich eine sehr gute Idee, denn ich denke kaum das eine Privatperson mehr verkauft.

    Nur mal so angemerkt: Denkt ihr wirklich große bzw. professionelle Onlineshops schlagen nichts auf ihre Preise für ihre hunderte oder sogar tausende Euro teure Shopsoftware ?

    Mit dieser Frage beende ich jetzt mal meinen Senf ;-)

    Liebe Grüße und einen schönen Sommer ;-)
    Daniel

  • #17

    OLLIWOODPICTURES (Dienstag, 22 Juni 2010 14:10)

    Hallöchen erstmal!

    So sehen die Fakten aus:
    -Das Jimdo Shop-System ist einfach super. (Ich benutze es nicht.)
    -JimdoFree ist kostenfrei.
    -JimdoPro kostet 5€ pro Monat. (180€ im Jahr)
    -JimdoBusiness kostet 15€ im Monat. (60€ im Jahr)

    Und was sagt uns das?


    Viele Grüße,
    Oliver

  • #18

    OLLIWOODPICTURES (Dienstag, 22 Juni 2010 14:11)

    Upps, tschuldigung, da ist mir ein Fehler passiert!

    So sollte es heißen:
    So sehen die Fakten aus:
    -Das Jimdo Shop-System ist einfach super. (Ich benutze es nicht.)
    -JimdoFree ist kostenfrei.
    -JimdoPro kostet 5€ pro Monat. (60€ im Jahr)
    -JimdoBusiness kostet 15€ im Monat. (180€ im Jahr)

  • #19

    Thomas (Dienstag, 22 Juni 2010 14:18)

    Das sagt mir, dass Jimdo uns ein System zur Verfügung stellt, welches unschlagbar günstig ist und das Preis-Leistungsverhältnis absolut stimmt! ;)

  • #20

    visoley (Mittwoch, 23 Juni 2010 00:50)

    Ich finde das bei Free-Usern angebracht, aber muss ganz ehrlich auch zugeben, dass 10% heutzutage bei vielen Shops nicht realisierbar ist, so mal man selbst noch nicht mal eine 10% Marge realisieren kann! Ich finde es OK, dass man etwas bei Free-Usern verlangen kann für die kostenfreie Nutzung der Homepage! Ich bin weiterhin sehr zufrieden, aber für viele Shops sind 10% einfach nicht drin, 5% sind auch schon viel... kalkuliert das mal realistisch! Bei manchen mag das gehen, für andere ist es die Aufgabe der Selbstständigkeit oder ein Umdenken und Suchen nach anderen Möglichkeiten.

    Freundliche Grüße

    www.visoley.com

  • #21

    Raphael (Mittwoch, 23 Juni 2010 15:55)

    Der Online-Shop ist in Ordnung, die Preise sind vertretbar (obwohl mich CHF 300.-- pro Jahr zu viel dünken). Folgende Verbesserungen am noch neuen Shop-System wären super:

    1. Lieferschein Druck. Geht eine Bestellung ein, so wäre es gut, könnte man diese auch entsprechend weiterverarbeiten (zumindest ein Excel-Download der Adressdaten gehört zum Online-Shop). Oder hat jemand eine Idee, wie man dies sonst machen kann?

    2. Ein Rabattsystem wäre toll. So dass es z.B. ab 5 Stück 8 % und ab 10 Stück 10 % automatisch diskontiert (je nach Einstellung).

    Ansonsten, super Jimdo und weiter so! Ich kann euch wirklich nur empfehlen.

    http://www.PandemieSet.ch

  • #22

    Sascha-Kai Böhme (Mittwoch, 23 Juni 2010 23:10)


    Insgesamt ist die Sache wohl i.O., aber ich werde sie wahrscheinlich nicht nutzen wollen. Ich "horde" derzeit alle Info-Mails, damit ich halbwegs aktuell bin, falls doch, überleg*

    Meine Meinung zum Shopsystem bei Jimdo:

    Insgesamt zu verstehen, dass "business" keine Umsatzprovision zahlt, "pro" weniger, obwohl ... nach meiner Ansicht 5% Provision für "free" genügen würden, wenn doch gleichzeitig auch in den Staffelungen Artikelbegrenzung stattfindet.

    Vielleicht kommt das in der Ansicht jener User dazu, die richtig gewaltig "meckern"?

    Ich überlege nur ...

    Eventuell ließe sich eine andere Staffelung vornehmen? Immerhin findet auch für "pro" zusätzlich Artikelbegrenzung statt, bei "business" gar nichts. Kann es sein, dass alles daher bissel dratsisch wirkt(?)

    @Thomas, der mal fragte, ob es denn überhaupt online ein Shopsystem gäbe, das nichts verlangen würde an Provisionen.

    meine Antwort/ Auskunft:

    Ja, in den Grundzügen alles "free" dort, aber rein optional auch andere Wahl für alle möglich.

    Lb. Gruß. Sascha-Kai

  • #23

    Hans Peter (Sonntag, 27 Juni 2010 15:12)

    Nunja lege ich auf die Kundschaft um.

  • #24

    Benjamin (Donnerstag, 01 Juli 2010 17:35)

    Guten Tag,

    beim Abschluss der pro Lizenzierung habe ich von einer Umsatzbeteiligung gelesen.
    Wo steht das in den AGB drinn?

    In der Kopie dich ich mir als Scrennsoh ertellt habe, finde ich nicht darüber.

    Bitte um Informationen an meine Mailadresse.

    info@fahrerkarten-auslesen.de

    Vielen Dank

  • #25

    Gottfried (Freitag, 02 Juli 2010 14:53)

    Hallo Ihr Lieben
    ob umsatzprovision oder nicht das ist eine super Sache mit jimdo. Ich habe super Umsätze.

  • #26

    Jimdo-Team (Montag, 05 Juli 2010 18:12)

    @Alle: Danke für eure zahlreichen Einträge und eure Meinung! Wer noch einmal nachlesen möchte, warum wir diese Umsatzprovision erheben, kann das hier im Blog tun: http://de.jimdo.com/2010/03/05/keine-umsatzprovision-für-jimdobusiness/

    @Benjamin: Bitte hab Verständnis dafür, dass wir hier im Blog nicht im Einzelfall per E-Mail antworten können - du kannst aber jederzeit unserem Support schreiben :)
    Zu deiner Frage - Die Umsatzprovision ist unter §5.10 (Allgemeine Pflichten des Jimdo-Nutzers) in den AGB aufgeführt.

  • #27

    Benjamin (Dienstag, 06 Juli 2010 14:58)

    @Jimbo: Danke für die Antwort. Warscheinlich habe ich diesen Teil nur überlesen.

  • #28

    name (Samstag, 11 Dezember 2010 23:29)

    kostet jimbo geld ? wenn ja wie viel?