Mo

14

Mär

2011

Unterstützung für Japan

 


Wir sind erleichtert. Erleichtert, dass es unseren Jimdo-Kollegen in Japan gut geht. Von jedem einzelnen haben wir die beruhigende Nachricht bekommen, dass wir uns keine Sorgen machen müssen.

 

Was uns aber bedrückt und betroffen macht, ist das, was wir in ihren Mails lesen - zusätzlich zu dem, was wir ohnehin aus den Nachrichten erfahren.

Hier ein Auszug aus einer E-Mail von Teppei Takahata, Head of Jimdo-Team Japan:

"I don't know how media in germany report our situation. The serious damage was occurred in North part of Japan where is about 350 km away from Tokyo.  Expecting over 1,800 died and thousands of disappearances, still increasing day by day. We cannot go there and I guess it takes about 10 years for re-establishment...

Wir haben die japanischen Jimdo-Kollegen gefragt, ob und wie wir am besten helfen können. Sie haben eine Spendenaktion über das Rote Kreuz vorgeschlagen. Das gesamte Jimdo-Team steht hinter dieser Aktion und wir würden uns freuen, wenn auch ihr uns dabei unterstützt, Japan auf seinem schweren Weg zurück zur Normalität zu begleiten.
Die Spendensumme wird an das japanische Rote Kreuz weitergeleitet, denn sie wissen, wo das Geld am meisten benötigt wird.

 

Das Jimdo-Team hat ebenfalls gespendet und wir würden uns freuen, wenn ihr auch mitmacht.

Hier geht's zur Spenden-Aktion...

 

Unsere österreichischen User können ganz einfach direkt über das Rote Kreuz Österreich spenden!


Weitere Möglichkeiten zu helfen

Wir haben für euch noch weitere Spenden-Möglichkeiten rausgesucht. Spendet ganz einfach 2€ über Groupon/Citydeal, 5 € per SMS, oder per Klick über dein Xing-Profil.

 

Natürlich könnt ihr den "Jetzt Japan helfen"-Button auch auf eurer Jimdo-Page einbinden. Hier steht euch die Grafik direkt zum Download bereit oder ihr nutzt einfach den Widget/HTML-Code, den ihr einfach über das Widget/HTML-Element per Klick auf eurer Jimdo-Page einfügt.

Wir bedanken uns für eure Unterstützung!

Euer Jimdo-Team


Kommentar schreiben

Kommentare: 71
  • #1

    Pokeuser (Montag, 14 März 2011 18:28)

    Also Japan tut mir ja echt leid, aber was bringt ihnen zur Zeit Geld??
    Geld können sie vieleicht gebrauchen, wenn das alles vorbei ist und sie ihre Städte wieder aufbauen wollen...
    Was sie jetzt brauchen ist Hilfe, wie z.B.: Lebensmittel, Rettungskräfte, eine Unterkunft, ect...

  • #2

    ADW - Coaster World (Montag, 14 März 2011 18:28)

    Ich wünsch Euch viel Glück bei der Spendenaktion. Ist ja echt schlimm, was da los ist. Ich selber kann leider nichts spenden. Aber ich frag mal meine Eltern.

  • #3

    ADW - Coaster World (Montag, 14 März 2011 18:30)

    Naja, Lebensmittel kosten ja auch Geld. Vielleicht wird das Geld an Institutionen weitergegeben, die dafür Lebensmittel und Anderes für Japan kaufen.

  • #4

    Pokeuser (Montag, 14 März 2011 18:40)

    So kann es auch gemacht werden, haste recht^^
    aber wenns um die anderen sachen geht, wie z.B. Rettungskräfte...
    ich würde denen, wenn ich es könnte, kostenlos helfen! Na gut, es ist ja noch sehr gefährlich dort, aber ich würde Japanern kostenlos eine Unterkunft anbieten, sie haben ja eh nichts mehr oder kaum noch was : (

  • #5

    Jimdo-Team (Montag, 14 März 2011 19:00)

    Hallo ihr Lieben, bitte beachtet, dass das Geld nicht nur in Lebensmittel gesteckt wird. Das Rote Kreuz sendet ebenfalls Rettungskräfte etc.
    Ganz untem im Blogpost haben wir euch Alternativen zum Spenden an das Rote Kreuz gegeben, aber ihr müsst natürlich nicht.
    Da wir aber einen persönlichen Bezug nach Japan haben und sehr besorgt sind über die Entwicklungen, wollen wir alles erdenkliche tun, um zu helfen. Wir sind allerdings keine ausgebildeten Rettungskräfte und können daher nicht selbst zum Helfen hinfliegen. Vielen Dank für euer Verständnis.
    Euer Jimdo-Team

  • #6

    lemonthecat (Montag, 14 März 2011 19:01)

    Ja ich kann mich euch beiden nur anschließen.
    Das Geld wird bestimmt helfen. Und für den Aufbau der Stadt sollte man auch jetzt schon Spenden sammeln. Man wird da echt jeden Cent benötigen..
    Ich liebe Japan und wollte da schon immer hin... Die ganze Sache ist echt schlimm TT^TT
    Ich hoffe es kommen keine Beben oder Tsunamis mehr... Hoffentlich fallen nicht och mehr Kühler in den AKWs aus O.o
    Habe diese seite schon auf ein paar meiner Profile verlinkt hoffentlich werden sie viele finden c:
    Ich frag auch mal meine Eltern ob wir spenden können ^^

  • #7

    kwoxer (Montag, 14 März 2011 19:07)

    Ja echt erschreckend diese Nachrichten über die betroffenen Regionen. Derzeit gibt es Schäden über 180 Milliarden, jetzt unabhängig von allen Opfern. 130 Milliarden sollen ja bereits von der Japanischen Bank zugesichert worden sein.

    Bleibt nur abzuwarten ob noch mehr Beben kommen bzw Tsunamis.

    Den Opfern mein herzliches Beileid.

  • #8

    hendric (Montag, 14 März 2011 19:08)

    Hallo Pokeuser, das Geld benoetigt das japanische Rote Kreuz um vor Ort Hilfsleistungen, Zelte, Lebensmittel, etc... zu kaufen. Und durch die Entfernung sind Sachspenden aus Europa eher schwierig.

  • #9

    Pokemon2000 - Pokemon News (Montag, 14 März 2011 19:20)

    Pokeuser hat vollkommen recht dem stimme ich zu !!!

  • #10

    Marcel Engelmann (Montag, 14 März 2011 20:07)

    Ich stehe auch eindeutig hinter der Aktion "Hilfe für Japan".
    Gestern habe ich auch schon einen Artikel darüber geschrieben (http://myfreestuff.jimdo.com/2011/03/13/spenden-f%C3%BCr-die-menschen-in-japan/) und bei Groupon gespendet. Leider biete Groupon diese Aktion nur noch 4 Stunden an. Also spendet schnell noch Geld über Groupon, denn für jede 2€ Spende legen diese nochmal 2€ drauf. Hier der Link: http://www.groupon.de/deals/online-deal/roteskreuzspende/286992

    Ich hoffe das Japan schnell wieder auf die Beine kommt und es nicht zu einer weitern Katastrophe kommt. Alle die Spenden verdienen ein herzliches Danke schön ;)

    Mit freundlichen Grüßen

    Marcel Engelmann

  • #11

    Michael Woodfield (Montag, 14 März 2011 21:01)

    Toll das im ganzen Land gesammelt wird. Auch wir von bamfeld.de haben eine Aktion mit der wir Ärzte ohne Grenzen unterstützen möchten.

  • #12

    Lauro Müller (Montag, 14 März 2011 21:40)

    Gemeinsame stärken zeigen ist wichtig haubtsache ist das das geld wirklich dort ankommt .Und beim Roten Kreutz bin ich mir sicher.
    Ein Gedenken an die die Gestorben sind und Viel Kraft und Dank an alle helfer.

  • #13

    hendric (Montag, 14 März 2011 22:14)

    @Michael: Super! Die "Ärzte ohne Grenzen" sind ebenfalls ein sehr unterstützenswertes Ziel und waren bei uns auch in der Auswahl.

  • #14

    Lukas Wagner (Montag, 14 März 2011 22:58)

    Leute - das Spenden ist doch sinnlos! - Wartet erst mal bis die Wolke weg ist...so schlimm es auch klingt, aber Japan ist derzeit tot und muss wiederbelebt werden und solang die Kernschmelze im Gang ist und wir nicht wissen ob morgen vielleicht wir die nächsten sind, die Hilfe benötigen halte ich es nicht für hilfreich irgendwelchen Konzernen Geld zu spenden, vorallem wenn Japan sämtliche Hilfe von Außen abblockt. Leute - Lasst euch nicht verarschen ^^

  • #15

    hendric (Montag, 14 März 2011 23:15)

    @Lukas: Eine Hilfsorganisation ist kein Konzern. Ein aktuell am Boden liegendes Land soll keine Hilfe bekommen da man selbst irgendwann betroffen sein könnte? Und ob die japanische Regierung Hilfe zulässt oder nicht: Spenden gehen an Hilfsorganisationen und nicht an den Staat (und vor allem nicht an einen Konzern).

  • #16

    mc-chargallet (Dienstag, 15 März 2011 07:27)

    Hi Jimdo Team,
    es ist schön zu hören, dass es euren Kollegen gut geht.
    Auch euren Aufruf zur Spendenaktion finde ich sehr gut!

    Ich hoffe eure Kollegen werden dort ausreisen!

    Warum macht ihr nicht einen Jimdo-Banner den man mit auf die HP setzen kann zum Verlinken zu dieser Seite hier?

    Ich wäre dabei!

    Viele Grüße

  • #17

    Ralf Kersting (Dienstag, 15 März 2011 08:30)

    THW und Deutsches Rotes Kreuz nehmen gern noch Leute auf, die bereit sind, in anderen Ländern nach Katastrophen Hilfe zu leisten. Da sind oft auch Ehrenamtliche unterwegs. Und freiwillige Feuerwehren helfen täglich hierzulande.

  • #18

    mc-chargallet (Dienstag, 15 März 2011 10:26)

    Hallo Ralf,

    helfen in allen Ehren...

    Aber dort wirst du dich nur großen Gefahren (Gesundheitlich) aussetzen.

    Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Helfer geeignete "Schutzkleidung" erhalten werden die gegen derartig hohe radioaktive Strahlen einen Schutz gewährleisten...

  • #19

    Ralf Kersting (Dienstag, 15 März 2011 13:57)

    Hallo mc-chargallet,

    ich weiß, dass es Risiken gibt. Und die Helfer im Auslandseinsatz werden vorher detailliert aufgeklärt. Vor Ort wird dann auch von Fall zu Fall entschieden.

    Gegen die Gammastrahlung gibt es überhaupt keine Schutzkleidung. Selbst Beton - die geht immer durch.

  • #20

    lyrielle (Dienstag, 15 März 2011 14:15)

    Ich habe eine Freundin in Japan. Sie wohnte unweit von Fukushiima. Seit heute Nacht weiß ich, dass es ihr und ihrem Mann zwar gutgeht, sie allerdings alles verloren haben. Da ich weder Geld, Kleidung o. Lebensmittel zu ihnen schicken kann, habe ich mich dazu entschlossen, beide nach Deutschland zu holen. Genug Platz habe ich ja, sodass es mir nichts ausmacht, die Beiden bei mir aufzunehmen.

  • #21

    xamix-onlinee (Dienstag, 15 März 2011 14:39)

    Hallo, An alle Mir tut es gut wenn ich höre das japan geholfen wird jedoch muss man bedenken das sie von geld nicht viel haben sie können alles aufbauen aber die toten und die opfer können das geld nicht mehr bereiten deswegen wird Xamix-onlinee eine hilfeorganisation auch beihelfen=)
    Genau so wie die Bank Von österreich Deutschland und Schweden,Ich möchte dahin hinweisen ruhe zu bewahren es werden nach viele tagen viele japaner zu östrreich kommen Die katastrophe schaut wirklich schlimm aus,Es sieht nicht so gut aus aber alle hoffen an ALLE MEIN BEILEID die alles fast verloren habe Bitte denkt auch an die toten =`(

  • #22

    Jasmin L. (Dienstag, 15 März 2011 14:43)

    Echt voll schlimm!!!
    Tun mir sooo leid!!!
    Wenn wir helfen können echt coll toll!!!

  • #23

    japan-in-not (Dienstag, 15 März 2011 15:48)

    http://japan-in-not.jimdo.com/
    extra gemacht für JAPAN!!!

  • #24

    Jimdo-Team (Dienstag, 15 März 2011 17:40)

    Hey ihr Lieben,
    unter http://de.jimdo.com/help-japan könnt ihr den "Help-Button" downloaden und zu unserer Hilfsaktion verlinken: https://www.drk.de/spenden/online/lastschrift.html?wid=EX2057
    Oder ihr nutzt direkt den HTML/Widget-Code und bindet diesen direkt auf eurer Jimdo-Page als HTML/Widget-Element ein.
    Vielen Dank für eure Unterstützung und viele Grüße
    euer Jimdo-Team

  • #25

    cocoloco (Dienstag, 15 März 2011 17:59)

    Help Button und Verlinkung bereits auf der HP!

    Klasse eure Unterstützung. Da sind wir doch direkt dabei und gespendet haben wir auch schon

  • #26

    Angela (Dienstag, 15 März 2011 19:45)

    Ohhh mein Gott!!!
    Japan hat soo ein Pech, die tun mir alle echt Leid.
    Oh mann, bei den aufnahmen hätte ich fasst geheult.
    Und meine BFF hat morgen noch einen Buchvortrag und bei dem Buch geht es auch um einen Tsunami.
    Und dann auch noch das mit dem Atomkraftwerk....ich bin heil froh momentan nicht in Japan zu sein (schluck)
    Leider bin ich erst 13 und habe zu wenig Geld um zu spenden :(
    Aber ich hoffe meine Eltern machen da mit.......
    .......Naja ....das passt zwar nicht zum Thema aber ich bitte euch mal auf meiner HP vorbei zu schauen und einen Eintrag ins GB wäre auch nicht schlecht.

    Also alles Gute für Japan:(

    LG eure Angi <3 kiss

  • #27

    Melix3 (Dienstag, 15 März 2011 20:32)

    LEUTE,[Liebes Jimdo team]....
    Habe extra ne home page gem8 für japan Japan-in-not.jimdo.com
    Bitte guckt ma rein und geht in chat rein da könnt ihr euch über japan unterhalten mich würde es freuen.
    Liebe jimdo team ich würde mich freuen wenn ihr auch meine seite besucht..
    ALLES FÜR JAPAN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1

  • #28

    Uwe (Dienstag, 15 März 2011 20:57)

    Es fällt schwer, zum normalen Alltag zurück zu finden.
    Die Situation stimmt mich sehr traurig und irgenwie auch hilflos.
    Das ich Geld spende ist erst einmal Ehrensache.
    Aber wird das reichen?
    Wenn es eine weitere Möglichkeit gibt, von Deutschland aus zu helfen, wäre es schön informiert zu werden.
    Würde ein, zwei Wochen meines Urlaubs ehrenamtlich helfen.
    Ich bin in Gedanken bei den "armen Japanern".

  • #29

    nogamez (Dienstag, 15 März 2011 21:08)

    Auch wir von NoGamez sind schwer schokiert. Wir werden auch eine Spendenaktion starten.

  • #30

    upcyclingbar (Dienstag, 15 März 2011 21:30)

    schade das das österreichische Rote Kreuz noch keine Spendengelder nach Japan schicken darf/kann.
    Jedoch wären Wiener Schulen für eine Spendenaktion bereit, ich darf auf folgende "Facebook" Gruppe aufmerksam machen:

    http://www.facebook.com/group.php?gid=262139946251

    würde mich über mehr Mitgliederfreuen :)die Buttons können wir auch versenden wenn Interesse besteht!!

  • #31

    lsnforlive (Dienstag, 15 März 2011 21:37)

    Was will immer jeder mit geld scheiß atomkraftwerke

  • #32

    lsnforlive (Dienstag, 15 März 2011 21:39)

    Selber Schuld

  • #33

    Nico (Dienstag, 15 März 2011 21:39)

    richtig..hast de recht!!!

  • #34

    lsnforlive (Dienstag, 15 März 2011 21:40)

    gibs doch genug

  • #35

    Nico (Dienstag, 15 März 2011 21:52)

    na ha!!!
    soll net weltsprache werden!

  • #36

    lsnforlive (Dienstag, 15 März 2011 23:06)

    eure seiten sind schlecht gemacht

  • #37

    lyrielle (Mittwoch, 16 März 2011 05:40)

    @ lsnforlive: Bevor du solche Aussagen wie "eure seiten sind schlcht gemacht" hervorbringst, solltest du dir erstmal im Klaren sein, dass das hier nicht hingehört. Und zudem hat ein Jeder einen andren Geschmack. Mir gefällt dein HP z.B. auch nicht, aber das ist für mich kein Grund zu sagen, sie sei scheisse gemacht.

    Und nun zurück zum Thema: Das Atomkraft nichts Sinnvolles ist, wussten wir schon lange. Leider haben die Regierungen dennoch beschlossen, sie einzusetzen, ohne zu bedenken, welche Folgen das haben könnte. Ich hoffe, sie werden nun, nach Tschernobyl und Fukushima, endlich mal aufwachen.

  • #38

    mc-chargallet (Mittwoch, 16 März 2011 06:02)

    Hallo Ralf,

    was dort in den letzten Tagen geschehen ist - und auch noch heute passieren wird- - -ist eher ein: Bleibt dort erst mal weg...
    Was nicht notwendig ist wird gar nicht mehr dort reingelassen.

    Die Frage ist: Wo wird der Japaner neu aufbauen...


    Es werden nicht umsonst: Botschafter, Reporter etc dort schnell rausgeholt.

    Leider ( das schrieb ich auch schon alles im Lokalkompass )hätte dies eher geschehen müssen..Genau wie die Evakuirung der Menschen dort...

    Vor Angst aus einer großen Panik ( leider ebenfalls nachvollziehbar ) gab es dort zu lange einen Informationsrückhalt. Strahlung kam schon mit dem ersten Knall dort frei.

    Und wer die Medien verfolgt weiss ganz genau: Dort kommt mehr. . . Mehr als die Leute je dachten....


    @ Jimdo Team
    danke, dass ihr den Button zur Verfügung gestellt habt!


    @ Isnforlive

    Mit dem Geld werden versch. Dinge finanziert!
    Oder meinst du dort geht jemand hin und sagt: Hier ist die Kohle...

    Medikamente, Lebensmittel etc.pp
    Auch wenn dies jetzt schon tlw dort hingeschaffen wird..Aber auch die Reserven sind mal aufgebraucht!
    Und wenn zu einer Spende einer bestimmten Sache aufgerufen wird-dies in den Spendenbeleg eingetragen wird darf es auch NUR für die Sache ausgegeben werden.
    Da müssen die Belege offengelegt werden.

    Ich denke aber überall gibt es immer Leute die aus der Reihe fallen...

    Du wirst über deine Worte in einigen Jahren mal nachdenken...

    Ich kann dir nur viel "Gesundheit" wünschen...

    Aber : Legenden sterben nie;-) . . . . .

  • #39

    Jacqueline (Mittwoch, 16 März 2011 09:20)

    damit sie die menschen finanziel unterstützen können. da sie weder trinken noch essen haben das nicht verstrahlt ist. glaub ich halt.
    ich hoffe nur das es nicht noch schlimmer kommt ;_____;
    auf jedefall sollten wir versuchen ihnen zu helfen. wenigstens mental.

  • #40

    Bilderbuch Berlin (Mittwoch, 16 März 2011 09:42)

    Ich hatte drei Jahre lang eine japanische Freundin und war selbst schon im Japan. Die Japaner sind ein extrem liebes und freundliches Volk. Es tut mir unendlich leid was momentan in diesem Land passiert. Vor allem die immense Gefahr der atomaren Verseuchung bereitet mir die größten Sorgen.

    Das Problem ist: Die japanische Insel liegt in einem Bereich der Erdkruste, der immer wieder zu Erdbeben führen wird. Das wird somit nicht das letzte Beben gewesen sein. Genauso in San Francisco am Andreas Graben: Auch dort ist das "große Beben" schon seit Jahren überfällig und wird die Stadt irgendwann treffen.

    Was kann man für die Zukunft tun? Ich denke, das wichtigste ist, dass die Energiegewinnung aus Kernkraft ein Ende findet. Man sieht nun, wohin die Atomkraft führen kann. Daher sollte Deutschland den Anfang machen und endlich seine Atomkraftwerke aufgeben.

  • #41

    Anna Upleger (Mittwoch, 16 März 2011 10:57)

    Super Aktion von Euch!
    Wir und unser elblick-shop.de haben uns direkt angeschlossen. Wir spenden fortan 5% von jeder Shop-Bestellung.

    Grüße von der Waterkant.

  • #42

    u-oil (Mittwoch, 16 März 2011 12:15)

    Ich bin auch sehr bestürzt über die derzeitige Situation in Japan...da ich im Bereich erneuerbare Energien arbeite haben einige Kollegen Ihre einsatzbereitschaft erklärt.
    Auch ich würde meinen Anteil hierzu beitragen...Windkraft ist eine gute Sache die es in Japan leider nicht gibt bzw. vorangetrieben wird.....
    Aber zuerst muß abgewartet werden,wie weit sich die Lage zuspitzt dann braucht Japan jede Unterstützung die möglich ist.
    eine Spendenaktion finde ich gut.....Manpower ist dann die zweite alternative...wir wären dabei!
    Gruß U-Oil Team

  • #43

    Japan-in-not (Mittwoch, 16 März 2011 12:47)

    Leute ich habe viele e-mails bekommen das meine homepage nichtsnutze ist stimmt das weil habe extra für japan gem8 um mehr spenden zusammen zu bringen ich wollte fragen ob ihr mir helfen könnt bzw sagen könn ob die homepage was nutzt
    ARMES JAPAN!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • #44

    Melisa (Mittwoch, 16 März 2011 12:49)

    Leute ich habe viele e-mails bekommen das diese homepage:
    Japan-in-not.jimdo.com
    Nichtsnutze ist stimmt das wenn ja sagts mir ich wollte nur helfen und entschuldige mich wenn die homeoage nicht gut genung für euch ist kann sie auch löschen bitte sagt ob die home page gut ist wollte nur helfen .___.

  • #45

    Magdalena Kauz (Mittwoch, 16 März 2011 14:35)

    Liebe Jimdos, Danke für das Engagement: ich habe die Startseite meiner Website ebenfalls für den Spendenaufrauf umfunktioniert und habe Eure aktion dort auch verlinkt. Wir waren einige Male in Japan, auch an den Orten wie Sendai oder Matsushima, die es so schlimm getroffen hat.

  • #46

    Julia (Mittwoch, 16 März 2011 16:12)

    Es macht Sinn zu helfen egal wie! Und auch jedes Projekt sollte von allen unterstützt werden. Selbst eine Spende von 10 Cent hat einen Wert! Die Masse macht es! Ich selbst habe auch den Stromanbieter geweselt weil bei www.ich-helfe-jetzt.de dann 10,- Euro gespendet werden. Die Zehn Euro plus meine direkte Spende von 10,- Euro ergeben 20,- Euro für Japan! Übrigens beziehe ich Leistungen aber das sollte mich nicht daran hindern zu helfen!
    lg Julia

  • #47

    nogamez (Mittwoch, 16 März 2011 17:14)

    Da hast du recht, es geht nicht um den Betrag sondern ums prinzip

  • #48

    Nina (Mittwoch, 16 März 2011 17:29)

    Es ist schlimm was dort in japan geschehen ist erts das erdbeben dann der tsunami und jetzt auch noch eine kernschmelze ! ich weiß echt nicht was es schlimmeres geben kann !Diese spendenaktion ist eine guet idee ich probiere mal etwas zu speneden ! Ok und wer noch mehr über japan und über diese scheiß atomkraftwerke wissen will geht ambesten mal auf diese seiet: www.ninasbolg.jimdo.de danke!

  • #49

    .....??? (Mittwoch, 16 März 2011)

    LEGT EUCH BESSER NICHT MIT LSN AN!

  • #50

    wolfgang-beretha (Mittwoch, 16 März 2011 20:36)

    Hallo Leute!
    Grönemeyer spricht auch von einer
    Luftbrücke!
    Wenn wir die Möglichkeit haben eine
    Brücke bauen zum Nachbarland China
    dann sollten uns alle helfen die die
    Möglichkeit haben!
    Wir sollten es einfach tun und nicht
    abwarten das die Menschen sterben oder
    verstrahlt werden denn wir müssen helfen
    denn es kann überall passieren und
    nun liegt es an jedem in der Welt
    sein Part zu tun ,denn wir gehören
    alle zusammen aud dieser Erde und
    müssen jetzt sofort helfen das die
    Menschen eine Chance haben ausser
    Landes zu kommen ohne jeglichen
    Behördenwirrwarr!!!!
    Helft den Menschen ums überleben
    morgen wären wir alle froh wenn
    uns jemand helfen würde!

  • #51

    Tarek Alakmeh (Mittwoch, 16 März 2011 20:56)

    Echt schlimm!
    Hoffe, dass die Atomkatastrophe nicht noch schlimmer wird!

  • #52

    Thomas (Mittwoch, 16 März 2011 22:37)

    Schön, dass Eure Mitarbeiter unversehrt sind.

    Die Idee zum Spendenaufruf ist klasse! Ich habe über DRK gespendet, werde den Button aber einbinden.
    Schöne Grüße,
    Thomas

  • #53

    mc-chargallet (Donnerstag, 17 März 2011 06:30)

    Hey Melissa,

    die Page ist doch OK!!

    lasse dich nicht beirren durch Gerede der Anderen:-)

    Meistens sind es die:
    die selber nicht so eine Idee hatten
    nur Kritik ausüben können
    Luftschlossbauer ^^

    Zieh dein Ding durch!!!!

    Viele Grüße an dich

  • #54

    leser (Donnerstag, 17 März 2011 09:29)

    Man, alle wollen hilfe von uns ! und wer hilft uns ?
    hier hungern auch kinder und erwachsene und uns hilft auch keiner.
    ich gebe es lieber für bier aus und schaue wo es die nächste party gibt

  • #55

    My little Photo - World (Donnerstag, 17 März 2011 12:16)

    Jetzt ist schnelle Hilfe angesagt !!!!

  • #56

    mc-chargallet (Donnerstag, 17 März 2011)

    @ Leser,

    das ist doch schön wenn du dein geld für Bier und Parties ausgibst.

    Wenigstens sind du in deinem jungen Alter nicht in der Ecke und bedauerst ein "sinnloses" Dasein. . . . ;-)

    Na dann muss ch doch auch hier noch den Spruch reinsetzen: Sie ernten was sie säen....

    Lass uns paar Leute dann doch etwas von unserem Geld abgeben und spenden....
    Ich trinke kein Bier...Mache keine Parties...
    Leben und leben lassen @ Leser
    Viel Spass bei deinen Parties........

  • #57

    animal-shooting (Donnerstag, 17 März 2011 17:17)

    Ich finde es in so einer Situation sehr wichtig, dass man den Leuten dort in Japan hilft. Das hätte ja genauso gut auch uns passieren können.

  • #58

    todesstrafe-nachrichten (Donnerstag, 17 März 2011)

    Auf solche dümmlichen Kommentare (#54) können wir hier, glaube ich, alle verzichten. Wer sich Bier und Party leisten kann, dem kann es ja wohl so schlecht nicht gehen.

    Ich habe eben über das DRK meine Spende abgeschickt. Danke an das Jimdo-Team, dass ihr auf dem Weg darauf aufmerksam macht. In den Medien kam zu Spenden für Japan bislang ja nicht wirklich was. Vielleicht, weil Japan eine Industrie-Nation ist und kein so armes Land wie z.B. Haiti.

    Aber Nothilfe kostet auch für Japan Geld - und ich bin dankbar, dass ich nicht von einer solchen Katastrophe betroffen bin, die mich meine ganze Existenz kostet.

    Gabi

  • #59

    japan-in-not (Donnerstag, 17 März 2011 18:19)

    Danke mc. das dir meine homepage gefällt finde das nett von dir das du meine homepage gefallen hat schöne grüße an dich und danke=)

  • #60

    Maritta (Donnerstag, 17 März 2011 19:59)

    Ich habe eben auch mehrmals gespendet und finde eure Aktion sehr vorbildlich. Wir wären alle dankbar, in einer so furchtbaren Situation auch Hilfe zu bekommen. Man kann gar nicht genug tun!

    ...und bitte liebes Jimdo-Team, seid so gut und löscht solche hirnamputierten Kommentare "ich kaufe lieber Bier und schaue nach der nächsten Party"

    Danke

  • #61

    Laura fühlt mit Japan mit (Freitag, 18 März 2011 19:17)

    Tun die mir vielleicht leid!Die Leute dort haben ihre Existenz verloren und müssen ganze Städte neu aufbauen.Der Bauer hat seine Felder verloren und die Straßen müssen neu gemacht werden.Erst Erdbeben dann Tsunami,dann Atomkathastrophe und dann noch ein Vulkanausbruch! Die sind arm dran!Und ich verachte die Leute die sich über so ein Zenario noch lustig machen wie ich bei Facebook gesehen habe:

    Franz L. schreibt: Die sind doch eh zu viele Menschen!Sollen die doch verreggen!

    Johnatan S. schreibt:Die Schwe*ne haben es nicht anders verdient!!!Erst Tiere wie Hunde (auf gut Deutsch) fressen und dann auch Mitleidskreises machen! Tzz...Was'n haufen!!


    Ich bin glücklich darüber das uns sowas nicht passiert und das wir nicht in ständiger Angst leben müssen das jetzt ein Atomkraftwerk explodiert!

    ICH SPENDE!!!

  • #62

    help-for-fukushima (Samstag, 19 März 2011 16:15)

    Bitte geht auf die seite help.for-fukushima.jimdo.com besucht uns auf facebook und helft mit

  • #63

    skatestar (Sonntag, 20 März 2011 13:02)

    besucht meine homepage !!!

  • #64

    Angela Meier (Montag, 21 März 2011 10:01)

    Selbst ein technologisch hoch entwickeltes Land wie Japan ist mit Katastrophen dieser Grössenordnung überfordert und auf Unterstützung angewiesen. Das wären wir auch - und glücklich, wenn wir dann Hilfe von aussen bekämen....

    Für die Schweizer User von Jimdo: https://www.glueckskette.ch/de.html
    Glückskette ist eine Organisation, wo Spendengelder zu 100% in Hilfsprojekte fliessen - nichts davon versickert in der Bürokratie. Wie das geht, kann man auf der Site nachlesen.

    Angela

  • #65

    Roger (Dienstag, 22 März 2011 21:41)

    Moin Moin

    Ich sage nur ich Helfe gerne.
    Wir hatten da auch mal was in Jahre 1962 Sturmflut usw.
    Link.http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmflut_1962

    „Und wir haben alle zusammengehalten“

    Wie sagt man noch ..Nicht lang schnacken, Kopf in nacken..

    mfg.Roger

  • #66

    羽舞(Habu) (Dienstag, 12 April 2011 11:22)

    Everyone is fine thank you Japan.
    From the deep valley out the top.
    https://picasaweb.google.com/100928650518231920890/1#

  • #67

    Flavio (Donnerstag, 14 April 2011 09:16)

    Biiiitteee helft
    Kauft euch kein neues videospiel oder so, spendet lieber.

  • #68

    gerhard (Samstag, 16 April 2011 14:25)

    wir sollen alle spenden & die regierung in japan möchte den akw betreibern finanziell unterstützen weil sie jetzt so einen finanziellen schaden erliten haben!

  • #69

    Roman (Samstag, 16 April 2011 22:31)

    Finde eure Aktion sehr gut, den helfen ist immer eine gute Sache!

    mfg Roman

  • #70

    Günter (Sonntag, 17 April 2011 07:59)

    Hallo liebes Jimdo Team
    Diesen Spendenaufruf finde ich einfach toll, denn wenn Menschen unschuldig so in Not geraten sind, soll Ihnen auch geholfen werden. Da aus unserem Dorf ein Pater als Missionar in Japan tätig ist, haben wir Ihm bereits eine große Geldspende überwiesen, denn wir glauben dass dann dieses Geld direkt vor Ort eingesetzt wird, ohne das es vorher von einem riesigen Apparat an Bürokratismus aufgefressen wird.
    mfg Günter

  • #71

    Timmey (Dienstag, 19 April 2011 01:22)

    Ich hoffe, dass die Spenden-Aktion gut verläuft!