Di

22

Jul

2014

Partner-Woche, Tag 2: Mehrsprachige Webseiten dank lengoo.de!

Ihr habt einen Reise-Blog und möchtet diesen für Leser auf aller Welt verständlich machen? Oder betreibt ihr einen Online-Shop und möchtet eure Waren auch über die Landesgrenzen hinaus verkaufen? Genau hier kommt unser Partner lengoo.de ins Spiel. Habt ihr eine Webseite bereits erstellt, fehlen euch jetzt noch die Übersetzungen in die jeweilige Landessprache. Nutzt dazu doch einfach den ausgezeichneten Übersetzungsservice von lengoo - und das zu fairen Preisen.

 

 

lengoo übersetzt in über 40 Sprachen

Der professionelle Übersetzungsservice wurde Anfang 2012 von drei Absolventen des Karlsruher Instituts für Technologie gegründet. Den Wirtschaftsingenieuren wurde während ihres Studiums bewusst, dass es ein großes Potential an fachlich qualifizierten Muttersprachlern gibt, das nicht genutzt wird. Und schon war die Idee von lengoo geboren. 

 

Zur Zeit arbeiten mehr als 250 Übersetzer für lengoo. Sie übersetzen in mehr als 40 Sprachkombinationen und decken dabei über 50 verschiedene Fachbereiche ab. Damit ihr euch immer auf lengoo verlassen könnt, rekrutiert das Team alle Übersetzer äußerst sorgfältig, lässt alle Übersetzungen standardmäßig von einem zweiten Muttersprachler Korrektur lesen und pflegt ein kontinuierliches Ranking aller Übersetzer. Ihr könnt euch also auf hochwertige Übersetzungen freuen, die sowohl sprachlich als auch fachlich höchste Qualität aufweisen. 

 


So könnt ihr lengoo nutzen

Mit Jimdo könnt ihr in wenigen Schritten eine mehrsprachige Webseite erstellen. Wie das genau funktioniert, könnt ihr in diesem Hilfe-Artikel nachlesen: Mehrsprachige Jimdo-Seite

 

Dann schickt ihr euren deutschen Text, den ihr gerne übersetzt haben möchtet, an lengoo. Und nicht vergessen: Jimdo-Deal nutzen und 10% sparen! Also wartet nicht länger, mit einer mehrsprachigen Jimdo-Seite erreicht ihr kinderleicht die ganze Welt.

 

 

Zum Schluss müsst ihr nur noch den übersetzten Text auf eurer Webseite einfügen und fertig ist euer mehrsprachiger Internet-Auftritt!

 

 

Kommentare: 40 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    DasKondom.ch (Dienstag, 22 Juli 2014 11:59)

    cool! Das werd ich doch gleich mal ausprobieren :-)

  • #2

    zedersan wirkt effektiv gegen Schweißfüße, Fußgeruch, Fuß- und Nagelpilz (Dienstag, 22 Juli 2014)

    Angebotsanfrage ist verschickt. Mal sehen was der Spaß kosten soll.

  • #3

    KHAFFEE ® (Dienstag, 22 Juli 2014 12:13)

    Das ist eine tolle Idee ! danke und liebe Grüße !!!










    .


    .



    .

  • #4

    TeeHerz Online-Shop (Dienstag, 22 Juli 2014 12:14)

    Oh, das könnte ich auch gebrauchen...
    Danke!

  • #5

    Sylvia Pfeifer (Dienstag, 22 Juli 2014 12:22)

    Gute Idee... werde ich weiter empfehlen.......

  • #6

    Patrick Roth - Jakobsweg [Bewahrer] (Dienstag, 22 Juli 2014 12:26)

    Das Angebot ist top! Wir haben unsere Seite (leider) schon übersetzen lassen.

    Grundsätzlich gibt es aber noch hohen Verbesserungsbedarf bei jimdo, was die mehrsprachige Internetseite angeht, z.B.

    - sollte der Checkout-Prozess auch in der gewählten Fremdsprache sein
    - sollte man Produkte in mehreren Sprachen anlegen können, ohne für jede Sprache ein extra Produkt anlegen zu müssen (diese Alternative haben/mussten wir gewählt).
    - wenn sich der Seitenbesucher für eine bestimmte Sprache entscheidet bleibt aktuell die Sidebar in der "Grundsprache", somit auch die Verlinkung!
    - ...

    Aber macht so weiter, es macht Spaß mit jimdo zusammen zu wachsen ;)

    Herzliche Grüße,

    ***WWW.JAKOBSWEG-BEWAHRER.DE*** - Pilgerandenken vom Jakobsweg

  • #7

    Jürgen Leister (Dienstag, 22 Juli 2014 13:21)

    danke für den tip!
    einer der größten schwachpunkte bei jimdo bleibt aber bestehen: es gibt noch immer keine spezielle funktion mehrsprachige websites anzulegen (inkl. webshop etc.)!
    bitte setzt das endlich um, viele kunden fragen danach und gehen deshalb zu wordpress & co!
    ebenso wünschen sich viele bessere menükonfiguration, slider und moderne layouts ...

  • #8

    Thomas Hölzl (Dienstag, 22 Juli 2014 13:49)

    Danke für das Angebot :) Verkaufen momentan aber nur nach Deutschland.

  • #9

    Travelmaus (Dienstag, 22 Juli 2014 13:53)

    Eine Maus ist mehrsprachig, lach! Gruss an alle!

  • #10

    Gasthof-Pension Entenmühle Urlaub im Naturpark Fichtelgebirge (Dienstag, 22 Juli 2014 15:01)

    Wer braucht das? ( ͡° ͜ʖ ͡° )

  • #11

    TAFELFARBEN.DE (Dienstag, 22 Juli 2014 15:54)

    Gute Idee! Danke.

  • #12

    :DoppelPunkt: - Deluxe (Dienstag, 22 Juli 2014 16:44)

    Das ist auf jeden Fall besser als der Google-Übersetzer! ;-)

    :DoppelPunkt:

  • #13

    detlefbogs-traductions (Dienstag, 22 Juli 2014 16:47)

    Ich möchte mich zunächst meinen Vorrednern anschließen, denn ich hoffe ebenfalls, dass es bei Jimdo bald weiter verbesserte Funktionalitäten für mehrsprachige Websites geben wird.

    Jimdo scheint bei Übersetzungen auf die Zusammenarbeit mit low-cost-Agenturen zu setzen. Dagegen ist natürlich nichts einzuwenden und in vielen Fällen wird es dem stolzen Besitzer einer Jimdo-Website tatsächlich darum gehen, Übersetzungen einfach so günstig wie möglich zu bekommen. Manche Kunden achten aber sicherlich nicht nur auf den Preis. Wenn Jimdo für einen bestimmten Anbieter so kräftig die Werbetrommel rührt wie hier, muss der Hinweis gestattet sein, dass der Beruf des Übersetzers weder in Deutschland noch im Ausland in keiner Weise rechtlich geschützt ist. Daher darf sich wirklich jeder, der dies möchte, „Übersetzer“ nennen – selbst dann, wenn er keine Übersetzerausbildung und null Erfahrung hat!

    Jedes Übersetzungsbüro wirbt heute mit "ausgezeichnetem Übersetzungsservice", "höchster Qualität" und natürlich "professionellen" Übersetzungen. Die Frage ist, ob man mehr oder weniger zweisprachige Studenten wirklich als „Experten“ bezeichnen kann (Aus der lengoo-Richtlinie für Übersetzer: „Die Hauptvoraussetzung um bei lengoo als Übersetzer arbeiten zu können ist, dass Du Student bist, also aktuell an einer Hochschule immatrikuliert bist.“)

    Professionelle und erfahrene Übersetzer können und wollen preislich nicht mit Studenten konkurrieren. Und andererseits gibt es Agenturen und Unternehmen, die für ihre Projekte keine Studenten, sondern ausgebildete Übersetzer mit langjähriger Erfahrung suchen.

    Detlef Bogs
    Dipl.-Übersetzer
    und ebenfalls stolzer Besitzer einer Jimdo-Website
    www.bordeauxtranslations.com

  • #14

    Thomas Witt (Dienstag, 22 Juli 2014 17:21)

    modernere Layouts würden mir auch besser gefallen :)

    LG

  • #15

    Rebecca Faßbender (Dienstag, 22 Juli 2014 20:21)

    Oh, dass hört sich großartig an. Toller Tipp. Vielen Dank.

    www.glueckshund.eu

  • #16

    Helena Ehinger (Dienstag, 22 Juli 2014 20:40)

    Es muss einfach wie immer alles passen ! Und wenn passt, dann ist o.k.

  • #17

    Olaf Timm Urlaub im schönen Frankenland und Bayern (Dienstag, 22 Juli 2014 21:07)

    ☆ ☆ ☆ ☆ ☆ ( ͡° ͜ʖ ͡° )

  • #18

    Noqium (Dienstag, 22 Juli 2014 21:30)

    Thank you : )

    www.noqium.com

  • #19

    organisation-mit-sabine (Mittwoch, 23 Juli 2014 07:44)

    Das ist schön, da fallen Sprachbarrieren weg. Ich lese gerne englische Blogs, aber meistens landen englische Blogger im Gegenzug leider nur einmal auf meinem deutschen Blog ;-).

  • #20

    texte-mit-format (Mittwoch, 23 Juli 2014 07:49)

    Ich habe nur deutsche Kunden, aber wer weiß ...

  • #21

    leben-in-thailand (Mittwoch, 23 Juli 2014 08:02)

    Mir sagt die Blogüberschrift die man leider in Größe und Farbe nicht ändern kann überhaupt nicht zu. Erinnert mich zu sehr an reißerische Bildzeitungsüberschriften. Das ist auch der Grund warum ich meinen Blog wohl bei Wordpress eröffnen werde. So manche Funktion ist meines Erachtens verbesserungswürdig da man bei der individuellen Gestaltung schnell an Grenzen stößt.

    Gruß

    Josef w. Braun

    www.leben-in-thailand.net

  • #22

    Detlef Dunker (Mittwoch, 23 Juli 2014 08:30)

    Klingt sehr interessant; da werde ich mich genauer mit beschäftigen, ist aber in meinem Geschäftsfeld eindeutig eine "Winterarbeit". Der nächste Winter kommt aber bestimmt!

    Sonnige Grüße aus Ostfriesland

    Detlef Dunker, Waterplant
    Gewässer naturnah gestalten!

  • #23

    Undine Plötz (Mittwoch, 23 Juli 2014 09:05)

    Wie wäre es, wenn ihr Homepages anbietet, wo man als Verbraucher oben anklicken kann z.B. deutsch, dänisch oder Englisch etc. Oder habt ihr das schon?

    LG Undine

  • #24

    Undine (Mittwoch, 23 Juli 2014 09:07)

    Nachtrag: ...also meinen Vorschlag würde ich GERNE in Anspruch nehmen :D

  • #25

    JesusTV Austria (Mittwoch, 23 Juli 2014 09:35)

    Liebes Jimdo-Team!

    Wenn ich euch jetzt auch vielleicht desillusioniere: Google-Nutzer haben es da wesentlich einfacher - und kostenlos. Denn Google stellt beim Aufruf einer Seite im Kontext die Frage "Seite übersetzen?". Ein Klick und die Seite ist in der gewünschten Sprache. Wir bieten diesen Service auf unserer Homepage schon seit Monaten.

    Sorry
    Herbert, Webmaster

  • #26

    Verbraucheranwalt Thomas Hollweck - Berlin (Mittwoch, 23 Juli 2014 09:43)

    Vielen Dank für diese nette Idee!

  • #27

    languagekitchen (Mittwoch, 23 Juli 2014 10:31)

    Ich bin eine professionelle Übersetzerin (mit Uni-Abschluss) und sehe diesen Service eher kritisch.

    Im Video wird deutlich gesagt, dass sie nicht mit ausgebildeten Übersetzern arbeiten, sondern einfach mit Muttersprachlern. Da zum Übersetzen eindeutig mehr gehört, als "nur" eine bzw. zwei Sprachen zu beherrschen, sind solche Ergebnisse oft nicht ganz optimal. (Mal ganz allgemein.)

    Wir haben einige Kunden, die zuvor bei einem Billiganbieter waren (und für Billiganbieter arbeiten eben keine ausgebildeten Übersetzer), die irgendwann aber festgestellt haben, dass die Qualität nicht stimmt und seither mit unserem Service mehr als zufrieden sind.

    Ich möchte lengoo in keinster Weise in Verruf bringen, sondern ich möchte einfach als ausgebildete Übersetzerin auf etwas hinweisen, was den meisten Menschen nicht bewusst ist: Zweisprachig ist nicht gleich Übersetzer. Da gehört einfach mehr dazu.

    Dies bitte zu bedenken!

  • #28

    languagekitchen (Mittwoch, 23 Juli 2014 10:39)

    Jetzt hab ich erst die anderen Kommentare alle gelesen...

    Ich kann detlefbogs-traductions (Komm. Nr. 13) nur zustimmen!

    Zu JesusTV Austria (Komm. Nr. 25) kann ich nur sagen: Google Translate ist bestimmt die billigste Lösung (weil gratis) - aber wer damit übersetzt ist selber schuld. Google Translate ist eine maschinelle Übersetzung, die einfach nur Worte in eine andere Sprache überträgt. Das Ergebnis solcher Übersetzungen kann man in zahlreichen Bedienungsanleitungen usw. bewundern, die eher Chinesisch als Deutsch erscheinen. Aber viel Glück damit.

    Susanne Präsent
    diplomierte Übersetzerin

    LanguageKitchen
    www.languagekitchen.at

  • #29

    astronomie-selbstbau (Mittwoch, 23 Juli 2014 12:12)

    Ist ja keine schlechte Sache.
    Was mache ich aber, wenn ich meine Seiten selbst(spanisch, englisch, russisch)übersetzen will und kann?
    Da fehlt es wirklich etwas an Möglichkeiten.




  • #30

    André Zimmermann (Mittwoch, 23 Juli 2014 22:13)

    Tolle Nachrichten!

  • #31

    SENTINEL System Solutions (Donnerstag, 24 Juli 2014 10:50)

    Verständlich, aber schade, dass man die Übersetzung nicht zum Pauschalpreis haben kann.

  • #32

    queen-of-egypt (Freitag, 25 Juli 2014 19:04)

    ungefähre Preisangaben für welche Leistung (Beispiele Schwierigkeitsgrad oder quantitätsabhängig) wieviel Euros verlangt werden, wäre nicht schlecht

  • #33

    COLORFARBE.DE (Sonntag, 27 Juli 2014 14:28)

    Vielen Dank!

  • #34

    Patientenanwalt Michael Graf (Sonntag, 27 Juli 2014 17:23)

    Super Sache. Liebe Grüsse Euer Fachanwalt Michael Graf - www.anwaltgraf.de

  • #35

    Thomas Stephan (Sonntag, 03 August 2014 15:07)

    Dankeeeeee!!! ;-)

    Thomas Stephan
    http://wenigerknipsen.de
    Der Praxisratgeber für bessere Fotos.

  • #36

    Werner Siebert (Dienstag, 05 August 2014 20:48)

    Ja Super! Herzliche Grüße Werner Siebert

    www.x7-shop.de

  • #37

    nahrgang-coaching (Mittwoch, 06 August 2014 13:44)

    Tolle Idee - wie immer!

  • #38

    rouven (Donnerstag, 21 August 2014 17:16)

    Yeeahh auf sowas hab ich länger gewartet... Hier jemand Erfahrungen gemacht??

  • #39

    Annette Kölln Kokolores aus der Kiste (Freitag, 22 August 2014 10:21)

    Klasse!
    Werd ich sofort weiterempfehlen!

  • #40

    Dolmetscher Polnisch Deutsch (Freitag, 13 Mai 2016 13:04)

    Als Polnisch Deutsch Übersetzer und Diplom-Germanist sehe ich diesen Service eher kritisch. Wenn dieses Projekt nicht mit ausgebildeten Übersetzern durchgeführt wird, könnte das gefährlich werden.

    Muttersprachler ist dem Übersetzer nicht gleich. Ich habe schon Kunden gehabt, die zuvor bei einem Billiganbieter übersetzt haben. Die haben aber festgestellt, dass die Qualität nicht stimmt und seither mit meinem Service mehr als zufrieden sind :)