Sa

07

Mär

2015

So baut ihr einen erfolgreichen Online-Shop auf: Experten-Interview mit Matthias Lau

Wer kennt es nicht: man sitzt zu Hause auf der Couch, möchte neue Sommerkleidung kaufen, ist aber zu faul zum Bummeln. Gut, dass man fast alles auch online bestellen kann!

 

Auch ihr habt Produkte, die ihr gerne online verkaufen wollt oder seid ihr bereits als Online Shop-Besitzer aktiv? Dann erfahrt im Interview mit unserem Shop-Experten Matthias Lau mehr darüber, wie ihr euren Shop nach vorn bringt!

1. Moin Matthias! Ein paar Worte zu dir: Wer bist du, was machst du und warum sind Online-Shops dein Steckenpferd?

Hi, ich bin Matthias, Web-Allrounder mit einem Faible für den Online-Handel. Im E-Commerce bin ich inzwischen schon seit über elf Jahren aktiv, habe diverse Online-Shops und Preisvergleichs-Seiten aufgebaut und betrieben und zuletzt war ich bei Jimdo für die Weiterentwicklung des Online-Shop-Systems zuständig. Aktuell helfe ich als selbstständiger Berater Online-Shops bei der Konzeption und bei ihrer E-Commerce Strategie.

2. Welche Produkte kann man deiner Meinung nach am besten über einen Online-Shop verkaufen?

Das Wichtigste ist erst einmal sich die Frage, ob meine Produkte überhaupt online nachgefragt sind. Gibt es aktuell genug Menschen, die im Internet nach diesen Produkten suchen? Und wenn nicht, traue ich es mir zu, diesen Bedarf zu schaffen? Könnt ihr diese Fragen bejahen, dann könnt ihr auch damit loslegen, eure Produkte online zu vertreiben! Früher war dies nicht ganz so einfach, da es technisch sehr aufwändig war, einen Online-Shop zu erstellen und daher auch sehr hohe Investitionen notwendig waren. Heutzutage gibt es aber kleinere und einfache Shop-Systeme, wie z.B. Jimdo, mit denen man selber loslegen kann. Somit ist es möglich, einfach mal auszuprobieren, ob sich Produkte online verkaufen lassen oder nicht. Einfach mal anpacken!

Maurice verkauft in seinem Shop "Paulibird" Schmuck aus Brillen-Acetat und alten Sketaboard-Decks!
Maurice verkauft in seinem Shop "Paulibird" Schmuck aus Brillen-Acetat und alten Sketaboard-Decks!

www.paulibird.com | Jimdo-Design: Barcelona

3. Bevor man mit einem Online-Shop startet, welche Dinge sollte man beachten? Gibt es eine Art Checkliste, die unsere Nutzer befolgen können?

Auch wenn das Starten eines Online-Shops sehr einfach geworden ist, sollte man sich natürlich mit ein paar Dingen im Vorfeld auseinandersetzen – E-Commerce ist kein Selbstgänger, aber mit guter Vorbereitung klappt das! Ein paar Tipps: 

  • Eine Marktrecherche hilft dabei enorm! Nehmt neben dem Bedarf auch eure Konkurrenz unter die Lupe: Was macht diese besonders? Was können sie sehr gut und was eher nicht? Definiert dann darauf basierend das, was euren Online-Shop einzigartig macht. Warum sollte jemand bei mir kaufen und nicht bei der Konkurrenz?

    Die Gründe, bei euch zu kaufen, können einzigartige Produkte sein, ein gewisser Flair, der mitverkauft wird, eine Story, ein einzigartiges Einkaufserlebnis, besonderer Service oder etwas ganz anderes. Seid kreativ, fragt eure Freunde und Kollegen und fragt vor allem potenzielle Kunden. Indem ihr euch von euren Mitbewerbern abhebt, legt ihr den Grundstein für euren Erfolg!

  • Macht euch neben der Marktrecherche auch unbedingt mit den rechtlichen Vorgaben eines Online-Shops vertraut. Ein gutes Shop-System deckt hier schon vieles ab und Unternehmen, wie z.B. Protected Shops oder Trusted Shops, können hierbei helfen. Ich rate gerade bei Anfängern davon ab, ausländische Shopsysteme ungeprüft zu verwenden. Die deutsche Rechtslage ist vergleichsweise streng und besonders – achtet also darauf, dass das System den deutschen/europäischen Gesetzesvorlagen entspricht.

  • Ansonsten gilt bei vielen Punkten: ausprobieren! Testet z.B. einfach, welche eurer Produkte sich online gut verkaufen und zu welchem Preis. Seht euren Shop nicht als in Stein gemeißelt an!

4. Hast du Tipps zur Gestaltung eines Online-Shops? Wie bekommt man es hin, dass ein Shop super aussieht und gleichzeitig benutzerfreundlich ist?

Es ist wichtig, dass eure Kunden sehen: Euer Shop ist einzigartig! Einem Besucher muss sofort klar sein, warum er hier kaufen sollte und nicht woanders. Wählt einen Marken- oder Shopnamen, an den sich die Kunden gut erinnern. Denn: ein Kunde, der kauft, ist gut, aber ein Kunde, der immer wieder kauft und deine Marke weiterträgt, ist großartig! Nach dem Kauf sollte ein Kunde also nicht etwa sagen „Toll, ich hab da gerade ein voll schönes Armband in so einem Online-Shop gekauft“, sondern eher „Super, bei diesem Shop Paulibird gibt es total schöne Ketten, die aus alten Skateboards hergestellt werden. So eine hab ich mir auch gerade bestellt".

 

Die Jungs von "Treibholz-Boards" stellen Longboards aus Treibholz her. Die hochwertigen Fotos setzen die Produkte perfekt in Szene.
Die Jungs von "Treibholz-Boards" stellen Longboards aus Treibholz her. Die hochwertigen Fotos setzen die Produkte perfekt in Szene.

www.treibholzboards.de | Jimdo-Design: Stockholm

Darüber hinaus sollte auch das Design zu der Stimmung und zu dem Gefühl, welches ihr vermitteln wollt, passen. Ein Shop für handbemalte Sneaker sollte z.B. kein klares, steriles Design haben, sondern eher einen knalligen, bunten Shop. Die Struktur eurer Seite unterstreicht das Sortiment. Habt ihr wenige Produkte, dann sollte es nicht zu viele Unterkategorien geben. Gibt es nicht so viele weiterführende Informationen zu einem Produkt, so können die Produkte vielleicht auch direkt auf den Kategorie-Seiten positioniert werden, so dass ein Kunde nicht erst auf eine Detailseite wechseln muss. Habt ihr viele Informationen, wie z.B. Videos und Datenblätter zu einem Produkt, so solltet ihr entsprechende Detailseiten anlegen. Dies gilt auch für Produkte, die gezielt gesucht werden, also z.B. wenn Kunden bei Google die konkrete Produktbezeichnung eingeben.

 

Auch bei Design & Struktur gilt: probiert ein wenig aus und holt euch viel Feedback von potentiellen Kunden, wie sie mit eurem Shop zurechtkommen.

5. Eine zentrale Frage ist: Wie kann ich bekannt und erfolgreich werden? Was können unsere Nutzer tun, um sich von ihren Konkurrenten abzuheben?

Je nach Sortiment und Zielgruppe gibt es viel, was man machen oder zumindest testen kann, um mit seinem Online-Shop erfolgreich zu werden. Ein solider Service und schnelle Lieferung gehören dabei zu den Grundlagen. Niemand bestellt gerne in einem Shop, bei dem die Bestellung viel zu lange dauert und niemand auf E-Mails antwortet. Dies erhöht auch meist die Rücksendungen, die man natürlich vermeiden möchte. Ihr möchtet ja, dass eure Kunden mit euren Produkten glücklich sind! Darüber hinaus können gezielte Kaufanreize mit Gutscheinen oder auch versandkostenfreier Lieferung sinnvoll sein.

 

Viele Online-Shops versteifen sich zu sehr auf klassische Online Marketing-Maßnahmen, wie SEO und Google AdWords. Diese Maßnahmen können zum Erfolg beitragen und man sollte sich als Betreiber eines Online-Shops unbedingt damit auseinandersetzen, aber vor allem sollte man sich auch andere individuelle Maßnahmen überlegen. Wo halten sich meine potentiellen Kunden auf? Wie kann ich diese erreichen? Es kann z.B. Sinn machen, in einem Internet-Forum zu der eigenen Branche aktiv zu sein und sich so einen Namen zu machen oder auf Frageportalen, wie z.B. gutefrage.net, aktiv Fragen rund um die eigene Branche zu beantwortet. Auch Offline-Maßnahmen, wie z.B. ein Stand auf einem lokalen Handwerker-Markt, können sehr viel bringen!

 

Super Matthias, danke für das Interview! Habt ihr ähnliche Erfahrungen wie Matthias gemacht oder war viel neues für euch dabei?

Erzählt es mir doch in den Kommentaren!

 

Bis gleich,

Jasmin

Jasmin Schreiber 

Web-Redakteurin bei Jimdo

Ähnliche Artikel:

Ihr möchtet erfolgreich gründen? Holt euch hier Tipps von Frank Thelen ab!
>> mehr lesen

Baut mit eurer Kunst ein Business auf – wie das Paar hinter "Sammy Rose"!
>> mehr lesen

Jimdo Stories: Florians Weg vom Chormitglied zum Opernsänger!
>> mehr lesen

Jimdo Stories: Wie Elli als Foodstylistin ihren Traumjob gefunden hat
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 63
  • #1

    Christian Kraus (Samstag, 07 März 2015 10:51)

    www.reapstore.com sagt danke für die guten Tipps :)

  • #2

    Detlef Dunker (Samstag, 07 März 2015 11:01)

    Gute Tipps, aber das Kniffelige ist das angepasste Umsetzen auf das eigene Angebot.
    Ich werde meinen Shop unter diesen Kriterien noch einmal genau anschauen.

    Teiche naturnah gestalten mit www.water-plant.de

  • #3

    Spielplatzwalze (Samstag, 07 März 2015 11:05)

    Spielplatzwalzen sind einzigartig für die Gestaltung von Spielplätzen.
    Ich biete die gern auch ohne Shop Privatleuten als Sandkasteneinfassung an; einfach mal nachfragen.

  • #4

    Müller WinePlus (Samstag, 07 März 2015 11:16)

    Müller WinePlus ist sich stetig am verbessern und ist dankbar für solche Tipps.

    www.muellerwineplus.ch

  • #5

    jagdschule-dr-spahmann (Samstag, 07 März 2015 11:30)

    Tipps mit denen sich etwas anfangen läßt!
    Bravo!

  • #6

    Margit Heieck (Samstag, 07 März 2015 11:46)

    Danke, für die Tipps. Werde nochmal bei mir nachschauen.

  • #7

    Tobi (Samstag, 07 März 2015)

    Ich vermisse in den Blog-News eine Info bzw. Stellungnahme zu der aktuell vorgenommenen massiven Preiserhöhung bei Jimdo!

  • #8

    Renate Zillinger (Samstag, 07 März 2015 16:04)

    Nützliche Tipps zum Nachdenken!

  • #9

    texte-mit-format (Samstag, 07 März 2015 17:22)

    Prima Tipps!

    Preiserhöhung?

  • #10

    Birgit Schmidt (Samstag, 07 März 2015 22:14)

    Seinen Shop pflegen ist die halbe Miete, seine Kundinnen/Kunden zufrieden stellen, die Ganze. Einige Tipps werde ich noch umsetzen und sage hier einmal DANKE für die tolle Hilfe und Unterstützung von Jimdo. www.auf-den-leib-gefaedelt.com

  • #11

    Thomas Hölzl (Sonntag, 08 März 2015 02:10)

    Danke für die Tipps und den netten Beitrag.

  • #12

    Manfred Karschau (Sonntag, 08 März 2015 07:07)

    Danke für die Tipps
    mkshop.de

  • #13

    Patrizia Di Benedetto (Sonntag, 08 März 2015 07:24)

    Fein, fein! Mehr davon! :)

  • #14

    gesundheitsurlaub (Sonntag, 08 März 2015 08:33)

    Danke für die Infos.

  • #15

    immobilien-traum-teneriffa (Sonntag, 08 März 2015 08:40)

    Alleinstellung ist nicht immer leicht umzusetzen. Wir haben es versucht. Danke an das Team von Jimdo für die immer neuen Infos.

  • #16

    doc-online (Sonntag, 08 März 2015 08:43)

    Für Shops wieder sehr gute Ideen.
    Wir brauchen aber eine ganz einfache nur wo man die einzelnen Zahlungsmöglichkeiten integrieren kann ohne einen umfangreichen Shop zu haben und somit die mehr Kosten.

  • #17

    immobilienteneriffa (Sonntag, 08 März 2015 08:52)

    Immer wieder neue Ideen, ihr seit Richtig gut!

  • #18

    Jakob Nermesan (Sonntag, 08 März 2015 09:22)

    Die Frage ist, ob man Qualität und keine Standarts überhaupt verkaufen kann?

  • #19

    Travelmaus (Sonntag, 08 März 2015 09:46)

    Hallo, ich bin wohl eine der wenigen, die kein Shop hat.
    Naja, muss ja wohl auch sein. Aber ich bin gerne bei Jimdo und verbreite kostenlos meine aktuellen Reiseberichte aus nah und Fern.
    Und manchmal auch kostenlose Freeware-PDF-Programme, die man am PC ausfüllen und ausdrucken kann, beispielsweise Kalender, Grusskarten u.a..Genug der Eigenwerbung.
    An alle besondere Grüße von einer Travelmaus.

  • #20

    Noamane Mathlouti (Sonntag, 08 März 2015 09:53)

    War ganz nützlich hätte mir aber etwas mehr erhofft z.B zum Thema Marketing.
    Danke

  • #21

    hypnose-foltin (Sonntag, 08 März 2015 11:16)

    Ich habe zwar keinen Shop, aber Eure Ideen sind immer gut.

  • #22

    organisation-mit-sabine (Sonntag, 08 März 2015 15:33)

    Momentan habe ich "nur" einen Blog. Für einen Online-Shop fühle ich mich aber jetzt schon gut vorbereitet :-)

  • #23

    Astro-Service Heidrun Langer (Sonntag, 08 März 2015 16:48)

    Danke - wenn alles sooo einfach wäre :-)))
    Viele Grüße

  • #24

    Annette Kölln Kokolores aus der Kiste (Sonntag, 08 März 2015 18:07)

    Online-Shop-Weisheiten für lau von Lau... Dankeschön!

    Liebe sonnige Grüße von der Kinderpartyexpertin - die natürlich auch einen voll tollen Online-Shop hat: Tolle #Kinderparty aus der Kiste!

  • #25

    Matthias Woestmeyer (Sonntag, 08 März 2015 19:14)

    Danke für die Tips!

    www.mw-bikes4you.com

  • #26

    Mandy Hartmann (Sonntag, 08 März 2015 22:34)

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!

    Herzliche Grüße
    Mandy von PawPrints - Tierhaar-Unikate & mehr!
    www.tierhaar-unikate.de

    Das eigene Haustier ist ein treuer Begleiter in allen Lebenslagen. Mit dem individuellen Schmuck aus Hundehaar, Katzenhaar und Pferdehaar hat man nun auch ein schönes und wertvolles Andenken.
    Bei PawPrints - Tierhaar-Unikate & mehr! werden diese Schmuckstücke in liebevoller Handarbeit hergestellt.

  • #27

    San ’kaj (Montag, 09 März 2015 07:36)

    Super Interview. Danke:-) jep Individualität ist mit das wichtigste. Ich glaube da sind wir auf einem guten weg. Liebe Grüße www.mysankaj.com
    p.S. Haben gerade 30% auf jede Mütze :-)

  • #28

    Gundula Trost (Montag, 09 März 2015 10:25)

    Danke für die Tipps. Meine Erfahrung: der Kontakt mit dem Kunden auf einem Markt ist Gold wert. Feedback aus erster Hand! Das Design sollte auf jeden Fall zu der Stimmung und dem Gefühl was man vermitteln möchte passen. Meine Kunden kriegen alle Lust nach Frankreich in den Urlaub zu fahren - dabei verkaufe ich handgefertigte französische Decken! Also schon mal was richtig gemacht! www.gundulatrost.de

  • #29

    Formart Kunstdrucke (Montag, 09 März 2015 15:56)

    Interessanter Artikel, danke!

  • #30

    Thomas Stephan (Montag, 09 März 2015 22:07)

    Danke, hier geht's zu meinem Shop... http://wenigerknipsen.de/web-shop

    Thomas Stephan
    http://wenigerknipsen.de
    Der Praxisratgeber für bessere Fotos.

    Homepage, Blog, eBooks, Video-Tutorials, Fotokurse und Coachings

  • #31

    paititi (Dienstag, 10 März 2015 02:44)

    Interessante Infos. Mal schauen wie sich das für unsere Südamerika- und Ancient Aliens Reisen umsetzen lässt
    http//paititi.jimdo.com

  • #32

    Bochumer (Dienstag, 10 März 2015 08:27)

    Interessantes Interview viele nützliche Tipps die das ganze einfacher machen.

  • #33

    Denise Hölzer (Dienstag, 10 März 2015 15:48)

    viele nützliche tipps im allgemeinen, nur die umsetzung im besonderen ist leider nicht immer so einfach!

  • #34

    Thorsten Rathje (Dienstag, 10 März 2015 16:54)

    www.sobuy24.de (Alles für ein schönes Zuhause) sagt Danke !

  • #35

    Karina Deichmann (Dienstag, 10 März 2015 19:23)

    Danke für die Infos.
    www.karinas-duftparadies.eu

  • #36

    Nora Zentner - coccoloso (Mittwoch, 11 März 2015 09:11)

    Vielen Dank für den Blog-Beitrag. Ein paar Tips kann ich sicherlich für meinen Shop für meinen handgemachten Bio-Kuscheltiere umsetzen. Ich habe auch schon mehrfach die Produktseiten angepasst, aber 100 pro zufrieden bin ich damit noch nicht. Der Shop muss eben dauerhaft gepflegt werden.

  • #37

    Emder (Mittwoch, 11 März 2015 10:12)

    Sehr Schön gefällt mir sehr gut.

  • #38

    Marcel Schulze (Mittwoch, 11 März 2015 11:55)

    Locker leicht gehalten und beschreibt die Eckpunkte.

    www.kaskaden-clothing.com

  • #39

    Pottes (Mittwoch, 11 März 2015 20:25)

    Cooles Interview hat mir sehr gut gefallen.

  • #40

    Mirco (Sonntag, 15 März 2015 06:44)

    Coole Tipps sehr Hilfreich.

    http://pkw-kfzverkaufen.de

  • #41

    Schnell. Schwedisch. Lernen. (Sonntag, 15 März 2015 19:56)

    Interessant!

  • #42

    HighLifeStyle (Sonntag, 15 März 2015 23:26)

    "500 - Internal Server Error" das ist Jimdo.

  • #43

    Uwe Dringenberg - Klaviertraum (Montag, 16 März 2015 10:12)

    Toller Beitrag, herzlichen Dank!

  • #44

    Thomas K. (Sonntag, 05 April 2015 00:28)

    Dann wollen wir mal ein wenig probieren...

  • #45

    Vanessa Fashion (Montag, 27 April 2015 11:36)

    toll!!

  • #46

    Urs D. (Samstag, 10 Oktober 2015 09:21)

    Es ist einfach schade, dass die Shop-Entwicklung bei Jimdo vernachlässigt wird. Ein neues Logo ist da schon wichtiger... Dass es nicht möglich ist, bei der Bestellung direkt die Stückzahl einzugeben, ist schon ziemlich jämmerlich. Ach, es gibt ja Snippets. Schade nur, dass 9 von 10 Snippets auf Snipzoo gar nicht mehr funktionieren. Die Liste liesse sich problemlos fortsetzen. Sehr schade. D.h. der Shop ist nur brauchbar, wenn man Einzelstücke verkauft...

  • #47

    Michaela Wimmer (Freitag, 01 April 2016 20:40)

    SUPER ARTIKEL!
    :-)

  • #48

    Kolja (Mittwoch, 25 Mai 2016 23:18)

    Theorie und Praxis liegen hier leider weit auseinander:(

  • #49

    Herr von Welt (Donnerstag, 01 September 2016 16:23)

    Hallo, wie immer: tolle Tipps! Würden uns freuen, mal einen umfassenden Beirag zum Thema Guerilla-Marketing abseits von Adwords & Co. zu lesen. Oder als Video. Ansonsten sind wir, wie immer, so gespannt auf Neues wie unsere Hosenträger. Vielen Dank und beste Grüße vom Team des Onlineshops www.herr-von-welt.de

  • #50

    Georg Bandl (Donnerstag, 01 September 2016 16:30)

    Herzlichen Dank für Eure Tipps. Wer möchte dürfte gerne mal bei mir auf www.zeitoase.ch vorbei schauen und mir gerne ein konstrukives Feedback auf Kontakt@zeitoase.ch senden. Danke Tausend.

  • #51

    frank (Donnerstag, 01 September 2016 16:32)

    ... ja, und leider gilt immer noch: ohne suchmaschine, mit der sich ein shop durchsuchen lässt, sind kunden enttäuscht.
    der schönste shop nutzt nix, wenn man sich durchblättern muss. bei ü900 verschiedenen artikeln helfen auch kategorien nicht unbedingt weiter...

  • #52

    Basti (Donnerstag, 01 September 2016 16:45)

    Erstmal Danke für die Tipps. Neben einem tollen Homepage-Design ist natürlich Kundenservice das A und O für einen Onlineshop. Was bei Jimdo definitiv fehlt ist der Login für Stammkunden. Dort könnte z.B. die Bestellhistorie angezeigt und die Kundendaten bearbeitet werden. Schade dass das nicht möglich ist. Ich kenne keinen Internetshop der das nicht anbietet (außer meiner und andere Jimdo Shops).

  • #53

    Anne (Donnerstag, 01 September 2016 17:30)

    Wie findet ihr meinen Shop? Arbeite jetzt schon 12Monate dran und er wird Tag für Tag schöner und besser ;)

  • #54

    Jürgen Krosta (Donnerstag, 01 September 2016 17:51)

    Zuerst einmal: ich arbeit gerne mit Jimdo - und das seit nunmehr 4 Jahren :-)

    Jimdo ist zwar google-optimiert, scheint aber seine Tücken zu haben, wenn man eine adwords-kampagne starten will. Vom support gibt es hilfreiche (theoretische) tipps, aber was, wenn es letztendlich doch nicht funktioniert? Dann steht man relativ alleine da :-(

    LG Jürgen

  • #55

    alexander bott & angelika lieb (Donnerstag, 01 September 2016 18:55)

    Einfach wieder mal ein toller Beitrag!
    Wir sind auch nur "start ups", wie warscheinlich die meisten hier. Wir hatten das Glück an der VHS in 88250 Weingarten an einen Lehrer (D.Drews,so beginnen auch immer seine Seiten & Blogs)zu geraten, der Jimdo selber schon längere Zeit selber anwendet. Er will im Herbst auch Kurse für sogenannte "Fortgeschrittene" in der VHS in 88212 Ravensburg anbieten. Kurzum, uns hat es den wirklichen "Kick" als Einstieg zu Jimdo gebracht. Danke dafür!
    P.S. nur in eigener Sache: besucht uns einfach mal:
    Eingemachtes-Lecker.de . Bestimmt für Alle Arbeitende interessant!

  • #56

    Strandpalais Duhnen (Donnerstag, 01 September 2016 19:47)

    Ich würde es versuchen, habe aber leider keinen Shop

  • #57

    ingrid werny (Donnerstag, 01 September 2016 20:06)

    was kann ich an meinem Shop verbessern....

  • #58

    M.Nahr (Donnerstag, 01 September 2016 21:01)

    Leider ist der Shop für die größte Branche nicht brauchbar. Dabei ist soviel Programmierkenntnisse gar nicht erforderlich.
    Aber da habt Ihr wahrscheinlich die Zeit verpennt.

  • #59

    Mike (Donnerstag, 01 September 2016 21:57)

    Echt ein sehr interessanter Beitrag. Leider noch etwas unspezifisch aber ich werde mal in unserem Shop unter www.moringa-balsam.de versuchen einige Dinge aufgreifen und ausprobieren. Wir sagen danke !

  • #60

    Thomas (Donnerstag, 01 September 2016)

    Danke für euren Beitrag;)

  • #61

    Skala Klara (Freitag, 02 September 2016 08:27)

    Super Bericht. Versuche das alles in meinem Onlineshop umzusetzen. Ist leider echt schwer bekannt zu werden ohne fremde Hilfe und ohne finanzielle Mittel. Ich gebe jedoch nicht auf und hoffe weiterhin, dass ich bekannt werde und mehr Kunden gewinne. Über Tipps und Verbesserungsvorschläge bin ich sehr dankbar und versuche Sie so schnell es geht umzusetzen!

    Meine Schmuckstücke und Geschenkideen sind fast alle Handgemacht. Mein Slogan: Mit Liebe gemacht, mit Herz gedacht,....

  • #62

    Daniel Poth (Freitag, 02 September 2016 14:20)

    Hallo,

    bauen unseren Shop gerade erst auf und konnten die Tipps sehr gut anwenden.

    Schaut es euch einmal an und hinterlasst gerne euer Feedback.

    www.mediterraneowessling.de

  • #63

    David (Freitag, 02 September 2016 14:54)

    Die Tipps geben den richtigen Denkanstoß. Sich von Amazon und Co abzuheben ist wichtig. Nischen besetzen und für den Kunden individuell und zuverlässig sein ist das A und O. Jimdo bietet dafür eine leicht verständliche Plattform.

    Vielen Dank sagt
    www.smart-concrete.de