Hilfe Registrieren

Jimdo-Tipp: Das kann das Design 'Paris'

Jimdo-Design Paris

Willkommen zum zweiten Tag der Design Tipp Woche. Nachdem wir euch gestern bereits das Design Amsterdam vorgestellt haben, geht's heute ebenso international weiter. 

 

Wir zeigen euch, wie unterschiedlich ihr das Jimdo Design Paris nutzen könnt.



Jimdo Webdesigner

Expertenmeinung von unserem Webdesigner Henrik Fricke: 

Paris bietet dank der platzsparenden Navigation links oben viel Platz für den Fokus auf Inhalt und Hintergrundbild. Durch die Minimierung der Navigation bei der Ansicht auf kleinen Bildschirmen geht im Inhaltsbereich kein Kontext verloren. In den Seitenleisten unterhalb des Inhaltsbereichs lassen sich Kontaktinformationen oder Kundenaktionen einbringen, was einen modernen Online-Auftritt abrundet.


Besonderheiten und Merkmale auf einen Blick


  • Navigation immer in der oberen linken Ecke
  • Menü in der vertikalen Standard-Ansicht 
  • Seitenleiste am unteren Rand
  • Hintergrundbilder möglich 
  • Platz für ein Logo
  • Untertitel von Bildern individuell gestaltbar

So sieht's aus


Perfekt für...


Unternehmer, aufgepasst! Paris ist euer Design! Mit Hilfe dieser Vorlage könnt ihr eine tolle Webseite für eure Firma gestalten. Eine mögliche Idee, dieses Design optimal zu nutzen, wäre eine einfache schwarz-weiß Gestaltung im Zusammenspiel mit aussagekräftigen Hintergrundbildern. Beachtet dabei jedoch, dass die Bilder dezent und nicht zu auffällig sind. Die Schriftart sollte in diesem Fall klar und 'schnörkellos' sein.


Unser Tipp: positioniert euer Logo auf der linken Seite. Dort kommt es am besten zur Geltung. Gleichzeitig kann so auch euer Inhalt überzeugen, da das Logo nicht von ihm ablenkt. 

Das solltet ihr beachten


Die Homepage Vorlage Paris ist nicht für bunte, mehrfarbige Hintergrundbilder geeignet, da die Navigation dem Hintergrund überlagert und deshalb schwer zu lesen wäre. Auch solltet ihr vermeiden, zu viele Navigationspunkte zu verwenden, da diese ebenso in den großflächigen Inhaltsbereich hineinragen würden. 

Gleich starten


Euch gefällt dieses Design? Egal, ob für eure bestehende Jimdo-Seite oder eine ganz neue Webseite: nutzt die neuen Designs und baut euch

damit einen eindrucksvollen Online-Auftritt. Hier kannst du eine neue Jimdo-Seite mit einem der neuen 

Designs registrieren. In unserem 

Support Center erklären wir euch,

wie ihr ganz einfach euer Wunsch-Design auswählen könnt. Viel Spaß!

Mehr zu neuen Designs


Lernt auch unseren anderen neuen Designvorlagen kennen.


Artikel teilen


Gefällt mir



Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Fotokurs-Digitalkamera (Dienstag, 31 März 2015 20:34)

    Immer wieder Klasse Designs bei Euch, weitere sollten folgen.
    Schöne Ostertage !

  • #2

    Tester (Dienstag, 31 März 2015 22:18)

    Modernes Design? Also wenn ich das Design auf einem mobilen Gerät ansehe, dann wird lediglich alles verkleinert, mehr nicht. Teste ich das am Computer und ziehe das Browserfenster kleiner, dann wird klar, dass der Inhaltsbereich eine feste Breite hat und sich nicht anpasst. Hat man drei Spalten, dann bleiben das drei Spalten, egal wie klein der Monitor. Das Menü schiebt außerdem den Inhalt nach rechts, auch auf mobilen Geräten.
    Für Firmen, die Webseiten haben wollen, die überall gut aussehen, völlig ungeeignet. Damit das ein modernes Design wird
    a) Je nach Darstellungsbreite muss das Design selbstständig anfangen, die Inhalte untereinander darzustellen in einer lesbaren Schriftgröße.
    b) Die Navigation muss die Darstellungsgröße erkennen und sich anpassen. Ein Wegschieben der Inhalte ist ein No-Go
    c) Das Logo muss sich ebenfalls anpassen um ein harmonisches Bild zu ergeben
    d) Wieso gibt es keine Möglichkeit, einen Headertext zu platzieren?
    e) Wieso kann das Logo nicht frei platziert werden?
    f) Die Breite des Contents muss sich anpassen, ohne dass die Schrift darunter leidet
    g) Optimal wäre es auch, wenn sich platzierte Bilder an eine veränderte Breite anpassen.

    Solange solche einfachen Optionen nicht eingebaut sind, kann man nicht von einem modernen Design sprechen. Einfach nur prüfen, ob ein iPhone genutzt wird und dann eine (völlig unbrauchbare) Designversion anzeigen geht eigentlich gar nicht. Vor allem wenn man anscheinend völlig neue Designvorlagen baut und keine Rücksicht auf Altlasten nehmen muss.

    Statt Quereinsteiger wären Profis in der Programmierung sicher empfehlenswert.

    Übrigens seit ich das neue Jimdo teste, gab es immer nur knapp über 30 Designvorlagen (die Variationen sind keine wirkliche Option). Aktuell sind es 36 Stück. Ich kann nicht erkennen, dass ständig neue Designs hinzugekommen sind - es gibt jimdo 2.0 schon über ein halbes Jahr.....

    Und zu der Navigation: Immer die Aussage, man sollte nur wenige Seiten anlegen, damit das Design nicht kaputt geht....... ein guter Programmierer baut Vorlagen, die immer gut aussehen, ob mit 3 oder 300 Seiten. Oder soll Jimdo zu einem System für Visitenkartenseiten werden? Dann kommt bitte nicht damit, dass Design wäre optimal für Unternehmer....

    Testurteil: Gut gemeint aber nicht gut gelungen.

  • #3

    Bekum (Mittwoch, 01 April 2015 00:38)

    Coole Tipps vielen Dank für die Bereitstellung.

  • #4

    rb (Mittwoch, 01 April 2015 01:09)

    bekum:)warum dann Webnode ? ist halt professionell, ich nutze schon lange Webnode, war auch mal bei Jimdo

  • #5

    Gabriele Merl (Mittwoch, 01 April 2015 04:38)

    prima

  • #6

    texte-mit-format (Mittwoch, 01 April 2015 08:56)

    Die einzelnen Designs vorzustellen, ist eine tolle Hilfestellung. Ich bin mit Helsinki sehr zufrieden.

  • #7

    organisation-mit-sabine (Mittwoch, 01 April 2015 09:07)

    Hilfreich wäre auch zusätzlich eine Übersicht, in der Besonderheiten jedes einzelnen Designs aufgezählt sind. Am besten mit einer Skizze, wie das jeweilige Design aufgebaut ist (zum Beispiel feste und variable Teile, Logogröße etc.).

    Denn meistens weiß man ja, was das eigene Design unbedingt haben soll (Bei mir zum Beispiel Sidebar unbedingt rechts). Diese Übersicht würde viel nervige Testzeit sparen - und Jimdo wäre dann tätsächlich noch besser. ;-)

  • #8

    Silvia Weber (Mittwoch, 01 April 2015 10:26)

    http://hilfe.jimdo.com/gestaltung/designs/auswahl/
    Hier gibt es die Übersicht... Das ist schon gut gemacht.

    Leider fallen einige Design bei der mobilen Version tatsächlich durch. Schade eigentlich weil sie sehr schön sind. Wichtige Grundlage jedoch für das Ranking
    bei Google ab 21.04.! Das sollten mal einige im Auge behalten.

  • #9

    Timon (Mittwoch, 01 April 2015 11:49)

    Echt tolle Designs ! Weiter so :)

  • #10

    fiedlerdesign14 (Mittwoch, 01 April 2015 21:02)

    Sorry, ich kann Paris nicht in den Designs finden. Noch jemand das Problem?

  • #11

    Tester (Donnerstag, 02 April 2015 14:22)

    Ist das eigentlich Euer Ernst? Wenn man sehr viele Seiten anlegt, dann wird bei dem Design Paris der Bereich der Navigation vom Inhalt durch einen Scrollbalken getrennt, so als ob man Frames verwendet? Ist das Eure Vorstellung von modern? Oder geht ihr immer davon aus, dass man mit Jimdo nur ganz kleine Seiten (vom Umfang) macht?

  • #12

    rb (Donnerstag, 02 April 2015 14:47)

    Das wird nie etwas, da wird jetzt so lange rumgebastelt, einfach mal Profis einstellen und ans Werk lassen !!!

  • #13

    Thomas Stephan (Samstag, 04 April 2015 12:29)

    Hallo liebe Jimdo-Gemeinde!
    Habe auf das Design "New York" umgestellt! Wie gefällt Euch meine Seite?

    Viele Grüße,
    Thomas Stephan
    http://wenigerknipsen.de
    Der Praxisratgeber für bessere Fotos.

  • #14

    reichsbahner (Samstag, 04 April 2015 19:45)

    Hallo zusammen,

    habe "Paris" einmal ausprobiert, da ich die Idee mit der Menüleiste links ganz sinnvoll finde. Aber was soll ein Bild-UNTER-titel bei dem der Text im Bild erscheint. Wer braucht so was. Und falls doch kann man es ja als alternative dazu anbieten. Wirkliche Neuerungen kann ich leider nicht erkennen. Hier werden nur fertige Bausteine verschoben und als neues Desing angepriesen. Wann kommt mal jemand bei Jimdo auf die Idee den heute übliche Monitorrahmen von Seitenverhältnis 16:9 (oder ähnlich)vollflächig zu nutzen, wo man auch mal den freien Raum rechts und links nutzen kann. Oder benutzt man den Monitor für hochkant? Habe jedemfalls erst mal auf das alte Design zurückgestellt.

    www.pictures-of-mike.de

  • #15

    Horst (Sonntag, 12 April 2015 05:20)

    Hallo Leute ich hab mal ne Fage. Wenn ich mich hier anmelde könnte ich dann eine ähnlich gute Website auf die Beine stellen wie www.metalsupps.de die waren vorher auch hier und habn mir geschrieben das sie nur deswegen so gut sind. Freue mich :-)

  • #16

    Alice Muthoni Beyer (Dienstag, 14 April 2015 07:39)

    Für Webshop-Betreiber ist es meines Erachtens ganz wichtig, dass die Navigation immer zu sehen ist, diese Funktion haben aber nur wenige Designs. Ein zweites Problem ist der große Head-Bereich bei den meisten Designs, das ist toll für Fotografen, aber als Shop-Betreiber will ich, dass der Kunde schnell die Produkte sieht, ohne immer scrollen zu müssen. Das Design Reykjavik ist dafür ganz gut geeignet. Guckt doch mal auf www.njau-afrodesign.de
    Das Tolle an Jimdo ist aber das schnelle unkomplizierte anpassen des Inhalts.

  • #17

    Jimdo-Team (Mittwoch, 15 April 2015 17:44)

    Hallo zusammen,
    ihr hattet ja einige Fragen. Diese möchten wir gerne beantworten.

    @Tester: wir arbeiten bereits daran, unsere Designs und auch das System responsive zu machen. Leider können wir nicht sagen, ab wann responsive Templates zur Verfügung stehen – daran hängen bei einem System, wie unserem, verschiedenste Bereiche, die nicht nur die Templates an sich betreffen, und das Unterfangen weitaus größer machen als "nur" die Templates selbst responsive zu bauen. Bezüglich deinen Ausführungen über die Navigation auf Webseiten: Dass die Designvorlagen bei uns nicht so viele Navigationspunkte aufweisen, hat vor allem den Grund, dass ein erfolgreicher Webseiten-Auftritt auch mit einer übersichtlichen Seitenstruktur überzeugt. Je mehr Navigationspunkte und Unterseiten man auf seiner Webseite anlegt, desto unübersichtlicher wird es für die Besucher. Sie finden sich nicht mehr zurecht und finden nicht schnell genug den relevanten Inhalt, nach dem sie suchen und entscheiden sich dann, die Webseite schnell wieder zu verlassen.

    @Silvia Weber: Unsere Designs sind alle durch die Mobile Ansicht mobil optimiert. Jimdo-Seiten werden also nicht durch die Ranking-Umstellung bei Google ab dem 21. April 2015 beeinträchtigt werden.

    @reichsbahner: Da es unterschiedliche Bildschirmgrößen gibt, arbeiten wir bereits daran, sowohl unsere Designs und auch das System responsive zu machen. Durch diese Neuerung wird es dann keine Probleme mehr bei der Darstellung der Webseite auf verschieden großen Geräten geben. Dass bei den Designs rechts und links 'freien Platz' gibt. hat mit der Nutzerfreundlichkeit von Online-Auftritten zu tun. Um z.B. Texte lesbar zu halten, sollte man für den Inhaltsbereich eine maximale Breite im Layout festlegen, die entsprechend nicht über die gesamte Breite deines Bildschirms geht. Das lässt sich auch einfach nachvollziehen: Stell dir vor, du müsstest beim Lesen den Kopf beständig von links nach rechts bewegen, da sich die Zeilen so weit ziehen. Das ist nicht nur unkomfortabel, du wirst dabei auch schnell mit den Zeilen durcheinander kommen, sobald du in die nächste Zeile springen willst. Maximale Inhaltsbreiten sind daher durchaus sinnvoll. Wenn du gerne Bilder so breit wie möglich darstellen möchtest, dann empfehlen wir dir neben unserer neuen Bildergalerie auch das Awesome Background-Modul. So kannst du Bilder über die gesamte Breite in den Seitenhintergrund einbinden. Darüber hinaus unterstützen Bilder, die als Hintergrund verwendet werden, gleichzeitig auch die Inhalte deiner Webseite.

    Viele Grüße
    euer Jimdo-Team

  • #18

    Peter Nufer (Montag, 20 April 2015 17:05)

    Habe versucht ein Hintergrundbild an meiner Webseite zu hinterlegen. Leider nicht möglich mit der Gratisversion - schade! Da ich Werbung betreibe für Jimdo sollte auch
    meine Webseite etwas besser aussehen mit einem Hintergrundbild. Gibt es mal die Möglichkeit in der Gratisversion ein eigenes Hintergrundbild zu benutzen?

  • #19

    Jimdo Team (Montag, 20 April 2015 17:38)

    Hallo Peter,
    auch wenn du JimdoFree-Nutzer bist, kannst du deiner Webseite ein Hintergrund hinzufügen. Da du eines unserer alten Designs benutzt, musst du wie folgt vorgehen: Logge dich auf deiner Webseite ein und gehe dann in der Bearbeitungsleiste auf der rechten Seite zu 'Style'. Dort siehst du den Reiter 'Eigener Hintergrund'. Hier kannst du dann dein Hintergrundbild für die Webseite einfügen. Viele Grüße, dein Jimdo-Team

  • #20

    Matze (Dienstag, 21 April 2015 11:46)

    Sehr schön gefällt mir gut.

  • #21

    Rollator (Mittwoch, 22 April 2015 22:08)

    Ich finde den Contentbereich etwas zu schmal; die Herausforderung für den User wird wohl die harmonische Abstimmung zwischen Content und Hintergrund sein

  • #22

    Jürgen Heise (Donnerstag, 23 Juli 2015 19:27)

    Hallo
    Wenn Geld für TV Werbung da ist sollte aber auch etwas übrig sein für gute Programmierer die ein responsives Design erstellen können !!!!!!!!!!!!!