Hilfe Registrieren

JimdoStories: MAYOMI

www.mayomi.ch

Sie begegnen uns immer wieder, die Jimdo-Nutzer, die uns schon seit dem Start begleiten. So auch Viviane Speranda-Koller aus der Schweiz. Bereits seit 2008 ist sie Jimdo-Fan. Und als die TV-Moderatorin ihre Leidenschaft zum Beruf machen wollte, stand sofort fest: Meine selbst genähten Produkte möchte ich auf einer Jimdo-Seite präsentieren und verkaufen. 

Von ihrer Treue zu uns waren wir so beeindruckt, dass wir die Schweizerin unbedingt für ein Interview für unseren Blog gewinnen wollten. Wir hoffen, ihr seid ebenso begeistert von Vivianes Projekt MAYOMI wie wir!




1. Wer bist du, was machst du - kurz gesagt: stell dich einmal kurz vor! 


Jimdo-Nutzer MAYOMI

Ich heisse Viviane Speranda-Koller, bin 31 Jahre alt, verheiratet und Mutter einer 1 ½ Jahre alten Tochter. Ich lebe in Hildisrieden im schönen Kanton Luzern, arbeite als Moderatorin beim Zentralschweizer Fernsehen und führe seit einem halben Jahr mein eigenes Label mit Handmade-Produkten für Klein und Groß: MAYOMI.

2.  Du hast eine Jimdo-Seite und die ist fast genauso alt wie Jimdo selbst, nämlich 8 Jahre. Kannst du ein bisschen mehr darüber erzählen, was auf deiner Webseite zu finden ist und welche Geschichte dahinter steckt? 


Meine Webseite lautet: mayomi.ch. MAYOMI steht vor allem für mein Label. Aber in dem Namen steckt noch viel mehr: Er steht auch für Produkte mit Herz, Produkte die einzeln von Hand und mit viel Liebe hergestellt werden. Auf meiner Homepage findet man daher auch einen Online-Shop. Das ist der einfachste und beste Weg, meine Produkte zu verkaufen.

MAYOMI gibt es zwar erst seit ca. sechs Monaten, die Website aber schon seit fast acht Jahren. Sie gehörte zuerst meinem Mann. Da er sie beruflich nicht mehr brauchte, hat er sie an mich überschrieben. Er hat also bereits vor acht Jahren den Grundstein für MAYOMI gelegt und gehört daher einfach dazu.

3. Du stellst viele deiner Produkte selbst her. Wann hat dich denn die Näh- und Bastelleidenschaft gepackt? 


Bereits als Kind habe ich gerne genäht. Meine Puppe musste einfach jeden Tag ein neues Kleidchen haben. In den ersten Jahren während der Ausbildung im Journalismus habe ich meine Leidenschaft etwas aus den Augen verloren. Als ich aber mit meiner Tochter Naomi schwanger war und vergebens viele schöne Baby-Produkte suchte, wurde ich wieder im DIY-Bereich aktiv. Angesprochen auf die Accessoires, sah ich mich ermutigt, meine Leidenschaft mit einem eigenen Label zu professionalisieren. 
Jedoch, anders als zu Beginn meiner Selbstständigkeit, stelle ich jetzt nicht mehr alle Produkte selbst her. MAYOMI beschäftigt vier Näherinnen. Außerdem haben wir unser Sortiment mit Produkten, die wir extern einkaufen, erweitert. 
Ich kann sagen - auch mit etwas Stolz: Inzwischen läuft MAYOMI sehr gut und ich kann mich vor lauter Aufträgen kaum retten. 

4. Du hast auf einer Webseite auch einen Online-Shop. Stand für dich schon immer fest, dass du deine DIY-Produkte auch online anbieten wolltest? 


Mir war von Anfang an klar, dass ich, bedingt durch meinen anderen Job beim Fernsehen, nicht die Zeit haben werde, einen Laden zu führen. Durch meine eigenen Erfahrungen weiß ich, dass das Shoppen mit Kindern am besten und einfachsten abends von der Couch aus geht. Daher war ich sofort überzeugt, dass ein Online-Shop genau der richtige Vertriebsweg ist. Dank Jimdo habe ich einen tollen Partner, mit dem ich diesen Shop flexibel und mit geringem Aufwand betreuen kann. Mich und meine Kunden freut's.

5. Jimdo begleitet dich nun ja schon eine kleine Ewigkeit. Wir sind gespannt auf deine persönliche Jimdo-Geschichte. Wie bist du zu Jimdo gekommen? Was gefällt dir an Jimdo besonders gut? 


Es stimmt, ich kenne Jimdo schon seit fast acht Jahren. Meine private Homepage habe ich ebenfalls bei Jimdo. Mein Mann hat mir Jimdo damals empfohlen. Ich habe daher die Entwicklung über die Jahre verfolgt. Einfach genial, was inzwischen alles möglich ist. Auch in Sachen Design hat sich Jimdo extrem weiterentwickelt. Inzwischen kann man aus unzähligen Designs auswählen. Das finde ich toll und gerade für Ästheten wie mich ist dies sehr wichtig. 

An Jimdo gefällt mir besonders, dass man sehr flexibel ist und seine Homepage laufend verändern kann und dies völlig selbständig und mit wenigen Klicks. Macht weiter so, ich freue mich auf die nächsten 8 Jahre!

Vielen Dank für das nette Interview! Wir haben uns sehr gefreut, mehr über Vivianes persönliche Jimdo-Story zu erfahren. Wir wünschen ihr von Herzen viel Erfolg mit ihrem Label - wir sind sehr gespannt, wie es weitergeht…

Artikel teilen


Gefällt mir