Fr

26

Jun

2015

Content Marketing: Experten-Interview mit Jan Schulze-Siebert 

jimdo content marketing

Ihr habt einen Online-Shop, bloggt über eure Reisen und gebt Tipps oder haltet als Fotograf einzigartige Momente mit der Kamera fest und möchtet, dass die Netzwelt davon erfährt? Da stellt sich auf kurz oder lang immer die Frage: Wie wird meine Webseite schnell und gut von den Leuten gefunden, die sich für meine Inhalte interessieren?

 

Es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr im World Wide Web auf euch aufmerksam machen könnt. Und das tolle ist, nicht alles kostet etwas. So auch Content Marketing. Dieser Begriff ist euch sicherlich schon einmal über den Weg gelaufen. Aber was bedeutet er eigentlich und wie können Webseiten-Besitzer Content Marketing einfach und erfolgreich für ihre Online-Präsenz nutzen. Darüber haben wir im Interview mit unserem Experten Jan Schulze-Siebert gesprochen und ihm noch weitere interessante Hintergrundinformationen und Tipps entlockt.


mehr lesen

Mi

15

Apr

2015

JimdoStories: True Fabrics

Jimdo-Nutzer True Fabrics
Stoffe aus Afrika

 

Colin und Magdalena von True Fabrics sagen über sich selbst, dass sie "ein Versandhandel mit sozialem Gewissen" sind. Die Kombination aus der Leidenschaft für afrikanische Stoffe und dem Ziel, mit einem Teil des Erlöses die Menschen in Afrika zu unterstützen, hat uns überzeugt. Deshalb haben wir die beiden Jimdo-Nutzer und kreativen Köpfe hinter True Fabrics, Colin Bien und Magdalena Schreiner, in unser Hamburger Büro eingeladen und sie mit ein paar Fragen zu ihrem Herzensprojekt gelöchtert. Wir hoffen, ihr seid gleich ebenso begeistert von True Fabrics wie wir es sind…

 


mehr lesen 45 Kommentare

Sa

07

Mär

2015

So baut ihr einen erfolgreichen Online-Shop auf: Experten-Interview mit Matthias Lau

Wer kennt es nicht: man sitzt zu Hause auf der Couch, möchte neue Sommerkleidung kaufen, ist aber zu faul zum Bummeln. Gut, dass man fast alles auch online bestellen kann!

 

Auch ihr habt Produkte, die ihr gerne online verkaufen wollt oder seid ihr bereits als Online Shop-Besitzer aktiv? Dann erfahrt im Interview mit unserem Shop-Experten Matthias Lau mehr darüber, wie ihr euren Shop nach vorn bringt!

mehr lesen 63 Kommentare

Mo

06

Okt

2014

Urheberrecht, Copyright & Co.: Experten-Interview mit Magda Papede

 

Heute könnt ihr euch über ein neues Experteninterview freuen. Vor einigen Wochen haben wir uns beim Jimdo-Tipp: Wissenswertes rund ums Bild auf Webseiten u.a. mit der rechtlichen Nutzung von Fotos aus dem Internet befasst. Die Expertin für Urheberrecht Magda Papede erklärt uns heute noch einmal genauer, was bei der Beachtung von Urheberrecht, Copyright und Co. besonders wichtig ist.

 

mehr lesen 57 Kommentare

Do

25

Sep

2014

Webdesign - wieso, weshalb, warum: Experten-Interview mit Jörn Schreiber

Schöne und professionell aussehende Webseiten sind der Grundstein für einen erfolgreichen Internetauftritt. Mit den neuen Jimdo-Designs und Style-Optionen könnt ihr per Klick vorgefertigte Designs wählen, aber wie individualisiert ihr diese Vorlage am besten so, dass sie zum einen zu euch passt und zum anderen aussieht wie vom Designer? 

Was dabei zu beachten ist, welche Fehler ihr vermeiden solltet und mit welchen kleinen Tricks ihr eure Webseite richtig schick bekommt, dazu haben wir unseren Experten Jörn Schreiber, Webdesigner bei Jimdo, befragt.


1. Kannst du erklären, was ‘Webdesign’ eigentlich bedeutet?

mehr lesen 43 Kommentare

Do

21

Aug

2014

JimdoStories: Accessories by Ash

jimdo story

 

"Accessories by Ash" steht für ein kleines, feines Label aus New York. Der kreative Kopf dahinter heißt Allison Hertzberg. Sie fertigt in ihrem Appartement in Brooklyn in liebevoller Handarbeit den ausgefallensten und buntesten Schmuck, den wir seit langem gesehen haben. Allisons Markenzeichen: ihre Statement-Ketten sind nach Seemannsart handgeflochten und geknüpft. Und das finden wir hier oben im Norden ja noch mal besonders gut - See trifft Statement und Style! Wir hoffen, euch gefällt's auch. Wir durften Allison in ihrem Appartement und Studio in New York treffen, sie durch ihren Tag begleiten und ihr bei der Arbeit über die Schulter schauen. Was uns so begeistert hat, dürfen wir euch natürlich nicht vorenthalten: Lernt jetzt in unserem Video und im Interview Allison und ihre Geschichte hinter Accessories by Ash kennen - und nehmt ein paar schöne Impressionen aus New York mit.

 

Das Video ist auf englisch, aber wenn ihr wollt, könnt ihr ganz leicht die Untertitel einschalten. Einfach auf den kleinen 'cc'-Button unten rechts im Video klicken und 'Deutsch' als Sprache auswählen. Viel Spaß damit - und wer später noch in Ruhe einen Blick auf Allisons Webseite werfen möchte, bitte hier entlang: www.accessoriesbyash.com

 

mehr lesen 58 Kommentare

Do

26

Jun

2014

Deutschland vs. USA - Ein Interview zum Fußball-Duell dieser Jimdo-Länder!

 

Langsam wird es spannend, das letzte Vorrundenspiel der Gruppe G steht an. Sowohl Deutschland als auch die USA haben gute Chancen aufs Weiterkommen. Wir hoffen auf ein spannendes, aber faires Spiel gegen die Elf der Vereinigten Staaten von Amerika. Und nicht nur im Fußballstadion im fernen Brasilien wird es zum Duell dieser beiden Jimdo-Länder kommen. Auch unsere Mitarbeiter Ria und Jesse sind schon mächtig im Fußball-Fieber. Der Wettstreit zwischen ihnen, welches Team besser ist, läuft bereits seit einigen Tagen! Aber lest selbst....

 

mehr lesen 31 Kommentare

Fr

23

Nov

2012

Social Media-Tipps vom Profi: Interview mit Ina Steinbach

Heute lassen wir wieder einen Experten sprechen - und zwar im Interview zum Thema 'Social Media'. Ina Steinbach ist selbstständige Kommunikationsberaterin und nutzt somit täglich die verschiedensten Social Media-Känale. Sie verrät im Interview unter anderem, warum Social Media nicht nur Facebook und Twitter ist und dass nicht jeder Social Media-Kanal für den Webseiten-Auftritt geeignet ist.

Ina Steinbach
Ina Steinbach

1. Zu Anfang ein paar kurze Worte zu dir! Wer bist du, was machst du und wodurch kennst du dich mit dem Thema Social Media aus?

Mein Name ist Ina Steinbach und ich betreibe seit fast genau zwei Jahren eine Kommunikationsagentur in Hamburg. Als Kommunikationsberaterin gebe ich Unternehmen Hilfestellung in den Bereichen PR und Social Media. Angefangen habe ich mal als klassische PR-Frau – aber heutzutage ist Social Media ein solch selbstverständlicher Bestandteil jeder Kommunikation, dass es immer mehr hinzu kam. Heute schreibe ich kaum noch ein Kommunikationskonzept, in dem Onlinekommunikation nicht zumindest eine kleine Rolle spielt.


mehr lesen 60 Kommentare

Mi

07

Mär

2012

Tipps zum QR-Code vom Profi: Interview mit Lasse Lüders

Im vergangenden Jahr haben wir eure Jimdo-Seiten mit der QR-Code-Funktion ausgestattet. QR-Codes erleichtern die Verbindung zwischen Online- und Offline-Welt! Und warum der Gebrauch von QR-Codes von Vorteil ist und wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten sind, dazu haben wir einen Experten befragt. Lasse Lüders ist User Experience Designer & Geschäftsführer von Appmotion. Er entwickelt mobile Markenstrategien, wobei auch QR-Codes zum Einsatz kommen.

 

1. Ein paar Worte zu dir! Wer bist du, was machst du?


Mein Name ist Lasse Lüders. Ich lebe in Hamburg und bin 27 Jahre alt. Unsere Agentur verbindet technische Kompetenz bei mobiler Software mit emotionalem Design und Markenverständnis. Durch den konsequenten Ausbau der Bereiche Strategie, Konzeption und Interface-Design haben wir uns seit 2009 von einer kleinen Software-Schmiede zu einer anspruchsvollen Agentur für mobile Markenführung entwickelt. Neben einem eigenen Kundenstamm unterstützen wir Werbeagenturen als Spezialdienstleister bei der Konzeption und Programmierung von Apps und mobilen Kampagnen. Zudem bieten wir seit Beginn des Jahres die Entwicklung von markengebundenen 2D- und 3D-Spielen für Smartphones und Tablet- Computer an.

Lasse Lüders
Lasse Lüders

2. Woher kommen QR-Codes und warum sollte man sie als Marketingmaßnahme verwenden? Was ist der Mehrwert?

 

Quick Responsive Codes ('QR-Codes') stammen ursprünglich aus der Automobilindustrie und werden heute in zahlreichen Unternehmen für die Logistik eingesetzt. Hinter der quadratischen Matrix aus schwarzen und weißen Feldern stecken kodierte Daten, die beispielsweise mit dem Smartphone entschlüsselt werden können. Für das "Mobile-Tagging" werden lediglich eine ins Gerät integrierte Kamera und eine Scan-App, die es kostenlos im App Store gibt, benötigt. QR-Codes können schnell und einfach erzeugt werden und als Marketingmaßnahme in Zeitschriften, auf Flugzetteln, Produktverpackungen oder Werbeplakaten eingesetzt werden. Der Mehrwert liegt in der Bequemlichkeit für den Nutzer. QR-Codes werden genutzt, um eine große Anzahl an Metadaten kompakt darzustellen. Meist verstecken sich hinter den Daten eine Webadresse, digitale Visitenkarten, WLAN-Zugangsdaten oder informierende Texte. Durch das Abscannen erspart sich der Nutzer das oft mühselige Abtippen einer Webadresse oder alphanumerischen Zeichenfolge. So kann das Nutzererlebnis mit dem richtigen Ensatz von QR-Codes positiv gesteigert werden.

 

3. Welche Möglichkeiten hat der User, QR-Codes erfolgreich einzusetzen? Was sollte man dabei beachten?


Ich sehe den Einsatz von QR-Codes als Brückentechnologie, um die Offline-Welt mit mobilem Marketing zu verknüpfen. Durch die niedrigen Herstellungskosten und dem zuvor genannten Mehrwert für den Kunden, ist es durchaus sinnvoll, mit den kryptischen Codes zu experimentieren und die ersten Schritte in einem noch sehr jungen Markt zu machen. In erster Linie können die Shopbetreiber die Codes für ihre Werbemittel nutzen, um dem Kunden weitere Informationen zu ihrem Produkt zur Verfügung zu stellen.

 

mehr lesen 48 Kommentare

Mo

30

Jan

2012

SEO-Tipps vom Profi: Interview mit Nicole Bonholt

Heute lassen wir wieder einen Experten sprechen - und zwar im Interview zum Thema 'Suchmaschinenoptimierung'. Nicole Bonholt ist SEO-Expertin im Online Marketing-Team bei Jimdo. Sie verrät im Interview unter anderem, warum SEO für Webseiten-Besitzer wichtig ist und gibt Tipps für erfolgleiche SEO-Maßnahmen... Daher: Schnell weiterlesen!

 

1. Ein paar Worte zu dir! Wer bist du, was machst du?


Ich bin Nicole Bonholt und bereits seit einigen Jahren als Inhouse Suchmaschinenoptimiererin tätig. Nachdem ich für Online-Portale, wie daskochrezept.de und golocal.de, gearbeitet habe, widme ich jetzt voll und ganz den SEO-Themen bei Jimdo.

Nicole Bonholt
Nicole Bonholt

2. Kannst du erklären, warum SEO für Webseiten-Besitzer wichtig ist und worauf es dabei ankommt?


SEO ist für Webseiten-Betreiber wichtig, um im Internet gefunden zu werden! Man stelle sich vor, es gäbe keine Suchmaschinen - wie würden wir dann in der Fülle der Webseiten das finden, was wir suchen? Und deswegen machen Suchmaschinen die Arbeit für uns. Sie durchforsten Inhalte, um relevante Ergebnisse zu Suchanfragen zurückliefern zu können. Und weil es eben in den seltensten Fällen nur eine Website zu einem Thema gibt, empfiehlt es sich als Webseiten-Betreiber, SEO-Maßnahmen einzusetzen, um in den Suchmaschinen platziert zu sein.

 

3. Was muss man beachten, um bei Google & Co. weit nach oben in den Suchergebnissen zu kommen?


Eigentlich ist es ganz einfach: die Webseite muss relevant sein! Und weil das eigentlich doch nicht so einfach ist, muss man sich hier ein paar Gedanken machen. Eine Website ist dann relevant für Suchmaschinen, wenn sie auf eine Suchanfrage ein Ergebnis liefert, dass das Informationsbedürfnis des Suchenden befriedigt.

 

mehr lesen 122 Kommentare

Do

26

Jan

2012

Mitmachen und 'Die Homepage-Schule' gewinnen!

+++ Update +++ Die Gewinner stehen fest! +++

  • #35, Franz Hermann Grothues
  • #36, michael-groblewski
  • #127, Ina Gläßer
  • #224, Hamburger Jimdo-Gewinner
  • #252, Janine Biermann

Herzlichen Glückwunsch an alle fünf Gewinner! Wir kontaktieren euch natürlich auch noch einmal per E-Mail. An alle anderen: vielen Dank fürs Mitmachen! Nicht enttäuscht sein, das war bestimmt nicht unsere letzte Verlosung!

 

Bis bald von Jimdo :)

 

Mittlerweile gibt es ja das eine oder andere Buch über Jimdo - und eines davon ist gerade Ende letzen Jahres auf den Markt gekommen. Es heißt 'Die Homepage-Schule' und wurde von Peter Müller verfasst - und kommt mit ein bisschen Glück schon bald druckfrisch aus dem Verlag zu euch nach Hause... Aber bevor wir zur Verlosung kommen, lassen wir erst einmal den Autor selbst zu Wort kommen.

mehr lesen 345 Kommentare

Mi

20

Jul

2011

Webdesign-Tipps vom Profi: Interview mit Nils Pooker

 

Liebe Jimdo-User, heute lassen wir mal einen Profi sprechen - und zwar im Interview zum Thema 'Webdesign'. Nils Pooker (www.pookerart.de) ist Designer und Autor des Buches 'Der erfolgreiche Webdesigner'. Er verrät im Interview mit Jimdo u.a. aktuelle Trends und seine persönlichen Linktipps... Daher: Schnell weiterlesen!

 

1.) Hallo Nils, vielleicht erst einmal ein paar Worte zu dir. Wer bist du und was machst du?

Ich lebe und arbeite als freier Webdesigner in Kiel. Mit 46 Jahren gehöre ich in der Branche schon zu den Dinosauriern. Meine Tätigkeit verlagert sich gerade von der klassischen Tätigkeit des Webdesigners als Eier legende Wollmilchsau in Richtung Beratung, Planung, Konzeption und Betreuung von Webprojekten: ich kann entscheiden, aber ich muss nicht alles selbst machen. Ansonsten bin ich als Speaker auf Web-Konferenzen unterwegs, schreibe Artikel und bin Redaktionsmitglied der „Webkrauts“. Meine Webseite www.pookerart.de harrt deshalb schon seit längerer Zeit einem Relaunch. Man kommt ja zu nichts..

 

2.) Als Autor von ‚Der erfolgreiche Webdesigner’ hast du bestimmt tolle Tipps auf Lager. Wie kann man seine Webseite gestalten, damit sie erfolgreich ist? Gibt es da generelle Richtlinien, worauf man auch als Laie (und mit einfachen Mitteln) achten kann?

Nils Pooker
Nils Pooker

Ja, die gibt es. Die sind vielfältig und auch für anspruchsvolle Jimdo-Nutzer gültig. Ich versuche, dass einigermaßen kurz darzulegen. Hier meine Tipps:

Das wichtigste ist eine genaue Planung. Nicht nur große Portale scheitern immer wieder an der ungenauen Definition, was die Webseite eigentlich bezwecken soll. Welches Ziel verfolgt eure Website, was ist ihre Funktion, welches Selbstverständnis, welche Daseinsberechtigung hat sie? Im Selbstversuch könnt Ihr die Methode des „elevator pitchs“ anwenden. Stellt euch vor, ihr habt während der Fahrstuhlfahrt in den sechsten Stock Zeit für die Erklärung, worum es bei eurer Webseite geht und was ihr dort zu bieten habt.

Ein zweiter, damit zusammenhängender Faktor ist die genaue Zielgruppenanalyse...

Mehr lesen...

 

mehr lesen 49 Kommentare