Umsatzsteigerung durch Online-Shop:  Presseseite


Download | Bildmaterial

Screenshot: radundtour.de
radundtour.de.jpg
JPG Bild 151.8 KB
Grafik: Nutzung Online-Shop
shopping-gfx-rand.png
Portable Network Grafik Format 35.2 KB
Screenshot: radundtour.de - Grafik zum Vergrößern anklicken
Screenshot: radundtour.de - Grafik zum Vergrößern anklicken
Nutzung Online-Shop - Grafik zum Vergrößern anklicken
Nutzung Online-Shop - Grafik zum Vergrößern anklicken

Download | Pressemitteilung

Pressemitteilung: Umsatzsteigerung durch Online-Shop
2011-08 Umsatzsteigerung durch Shop_PM.p
Adobe Acrobat Dokument 211.2 KB

Umsatzsteigerung durch Online-Shop

Ladenbesitzer zu 53% noch erfolgreicher durch Online-Shop-Eröffnung

Hamburg, 17. August 2011: Das Verkaufen über einen eigenen Online-Shop lohnt sich. Daher steigen immer mehr kleine und mittlere Unternehmen ins E-Commerce ein. Online-Verkäufer machen sich durch die Eröffnung eines Webshops das Internet-Verhalten der Verbraucher zunutze: 73% der Deutschen sind bereits online und verbringen täglich durchschnittlich 139 Minuten im Internet1. 6% der Internetnutzer kaufen mindestens einmal pro Woche ein2 – immerhin rund 3,6 Millionen Menschen.

 

Wachsendes Vertrauen in Online-Shopping

Grafik zum Vergrößern anklicken
Grafik zum Vergrößern anklicken

„Das Vertrauen in Online-Shops wächst kontinuierlich.“, so Fridtjof Detzner, Mitgründer des Webseitenbaukastens und Online-Shop Systems Jimdo. „Das ist ein großer Vorteil für Online-Shop Besitzer. Sie erreichen im Netz eine Zielgruppe, mit deren Umsätzen sie offline nicht rechnen könnten – Umsatzsteigerung ohne großen Mehraufwand.“ Eine Umfrage unter Jimdo-Nutzern mit Online-Shop3 bestätigt, dass sich die Eröffnung eines Webshops gerade für kleine und mittelständische Unternehmen, die außerdem ein traditionelles Ladengeschäft betreiben, lohnt. 53% der befragten Jimdo-Nutzer mit Geschäft und Online-Shop konnten eine Umsatzsteigerung seit Eröffnung des Online-Shops verzeichnen und gaben an, dieser habe zu den erhöhten Umsätzen beigetragen.

 

 

Kundengewinnung durch Vertrauen

„Im Gegensatz zum traditionellen Ladengeschäft muss der Käufer allein durch den Internetauftritt des Shops Vertrauen gewinnen und zum Kauf bewegt werden.“, so Detzner, „Dabei kann der Hinweis auf einen ‚Offline-Shop’, z.B. Bilder aus dem Laden auf der Webseite bei einem potentiellen Käufer schnell Vertrauen schaffen – hier sieht dieser, dass hinter dem Laden echte Menschen stecken und er tatsächlich existiert. Für Unternehmen mit On- und Offline-Shop ein absoluter Vorteil.“ Laut Umfrage unter den Jimdo Shop-Nutzern kommen die meisten Online-Shop Besucher über Suchmaschinen – dies gaben 28% der Befragten an. Neben guten Google-Ergebnissen zählt aber vor allem eines: Erfahrung und Vertrauen. So setzen 20% der Besucher auf Empfehlung anderer Kunden, 16% der Online-Kunden kommen direkt über das Ladengeschäft und 12% über soziale Netzwerke wie z.B. Facebook.

 

 

Einfacher Einstieg ins E-Commerce

Grafik zum Vergrößern anklicken
Grafik zum Vergrößern anklicken

Knapp 90% der Online-Shop-Nutzer sind mit Jimdo neu ins E-Commerce eingestiegen und gaben an, über den Jimdo-Shop erstmals Produkte im Netz zu verkaufen. Einer dieser Nutzer ist Thorsten Larschow, der bereits seit 1993 in Cuxhaven ein Fahrradgeschäft betreibt. Anfang des Jahres eröffnete er zusätzlich seinen ersten Online-Shop (http://www.radundtour.de/shop/) mit dem Jimdo-System. „Der Jimdo Shop funktioniert, sieht gut aus, bietet viele Möglichkeiten und sichert mir zusätzliche Erträge“, so Larschow, „Nach kurzer Einweisung kann jeder Mitarbeiter Shopartikel einstellen oder verändern. Dadurch bleibt unser Shop immer aktuell und frisch.“ Bestandskunden seines Ladens nutzen Larschows Online-Shop nicht – daher ist Larschow sich sicher, dank seines Online-Shops einen noch größeren Kundenstamm zu erreichen, an den er ohne seinen Online-Shop nicht herangekommen wäre. Wie 90% seiner Mitbefragten würde Thorsten Larschow das Jimdo Shop-System ohne Weiteres weiter empfehlen. Insgesamt sind bereits über 47.000 Online-Shops mit dem Jimdo-System eingerichtet worden, über 570.000 Produkte wurden zum Verkauf online gestellt und es konnten rund 150.000 Verkäufe verzeichnet werden - Tendenz kontinuierlich steigend. Der am besten laufende Jimdo-Shop konnte seit Eröffnung bereits über 60.000 Artikel verkaufen. Spitzenreiter mit den am meisten eingestellten Produkten ist ein anderer Shop: in diesem werden über 7.000 verschiedene Produkte zum Verkauf angeboten.

 

Über Jimdo:

Jimdo wurde im Februar 2007 von Christian Springub, Fridtjof Detzner und Matthias Henze gegründet. Die drei Jungunternehmer entwickelten einen für jedermann geeigneten kostenlosen Webseiten-Baukasten. Ohne Vorkenntnisse und in wenigen Schritten lässt sich die eigene Online-Präsenz erstellen - inklusive Web 2.0-Features wie Blog, Flickr-Bildergalerien, YouTube-Videos uvm. Sogar ein eigener Online-Shop lässt sich per Klick einrichten. Jimdo gibt es in elf Sprachversionen - über 4 Millionen Webseiten wurden weltweit bereits mit Jimdo erstellt.

 

Jimdo auf Facebook: https://www.facebook.com/Jimdo

Jimdo auf Twitter: http://www.twitter.com/Jimdo

 

###

 

1 Quelle: http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/

2 Quelle: http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=onlinenutzunganwend

3 Quelle: nicht repräsentative Umfrage, durchgeführt unter 1.000 Jimdo-Nutzern mit Online-Shop