Hilfe Registrieren

Neuer Spamschutz für eure Kontaktformulare

 

Wer kennt das nicht? Nahezu täglich landen Spam-Mails im Postfach, die einem den letzten Nerv rauben... und bei Kontaktformularen kann das ähnlich sein, wenn man es den Übeltätern nicht durch so genannte Captchas schwer macht. Captchas sind meist kleine Aufgaben (wie z.B. die Eingabe einer verzerrten Buchstabenkombination), die der Mensch ganz leicht lösen kann, die aber für automatisch generierte Spam-Mails nur äußerst schwer zu überwinden sind. 

 

Da in letzter Zeit häufig von euch Anfragen zu diesem Thema kamen, haben wir nun für die Kontaktformulare ein nettes Captcha gebastelt, das dem Spam jetzt ein Ende bereiten sollte! Captchas sind jedoch nicht barrierefrei und können beispielsweise von Menschen mit bestimmten Sinnesbehinderungen nicht gelöst werden. Daher haben wir euch die Wahl gelassen, ob ihr beim Einfügen eines neuen Kontaktformulars den Spamschutz ausschaltet und dadurch eure Seite weiterhin barrierefrei bleibt (wichtig z.B. für offizielle Seiten von Behörden) - oder ob ihr den Spamschutz aktiviert und euch damit vor Spam-Mails schützt.

 

Gebt uns gerne eure Kommentare dazu ab - funktioniert's? Wer noch mehr über Captchas lesen möchte, kann sich hier bei Wikipedia ein wenig schlau machen.

So sieht das Captcha unter dem Jimdo Kontaktformular aus - wenn ihr nun jemanden über ein Kontaktformular erreichen möchtet, einfach den Code aus dem Feld eingeben (Groß- und Kleinschreibung muss dabei übrigens nicht beachtet werden) und dann absenden! Sollte der Code mal unleserlich sein, einfach aktualisieren, und schon wird ein neuer Code generiert.

 

Also, wir freuen uns wie immer über euer Feedback - gebt uns gerne Bescheid, ob ihr dadurch nun weniger Spam und mehr Post "echten" Absendern bekommt und was euch noch alles dazu einfällt... Nur bitte keine VIAAAAGRA-Angebote ;)

 

Viele Grüße,

Euer Jimdo Team

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    DarkUnic ---Das etwas andere Relief--- (Donnerstag, 14 August 2008 18:40)

    Ich finde den neuen Spam-Schutz klasse, kann aber seit heute das Modul 'Kontaktformular' nicht mehr finden :o(
    Gibt es das wieder zurück?
    Liebe Grüße aus Kirchzarten...
    Andy -/- DarkUnic

  • #2

    easy-photo (Freitag, 19 September 2008 19:22)

    Sehr cool! ich war ja einer von denen die sich dazu bei euch gemeldet
    hatten. Klasse, dass ihr das so fix umgesetzt habt. Danke!

  • #3

    5starsevents (Freitag, 18 Februar 2011 23:55)

    Ich habe leider mein Kontaktformular gelöscht - wo finde ich die richtigen Daten dafür - und kann ich das Kontaktformular auch zweimal nehmen zB wenn Leute sich für ein Gewinnspiel eintragen möchten - lg Alex

  • #4

    testoff (Samstag, 27 August 2011 20:57)

    Warum nur ein Buchstaben - Captcha ?

    Eine kleine Rechenaufgabe wie 10+9 =

    wäre besser, a) Buchstaben können längst erkannt werden und b) Buchstaben nerven den User unendlich, wenn die nicht richtig erkannt, also nicht richtg eingegeben werden.

    Da sollte jimdo nachlegen. Auch wenn die Captchas ja nicht wirklich alles verhindern, lediglich im "Layenbereich".

    Gruss Ria

  • #5

    Jan Gross (Dienstag, 27 November 2012 15:09)

    es sollte auch noch ein anderes design geben zum wälen oderso wie themes!
    Ihr könnt mir ja auch mal schreiben über mein captcha geschütztes kontakt formular auf www.jan-wipf.jimdo.de ;D
    LG Wipf1000

  • #6

    gc (Donnerstag, 03 März 2016 11:25)

    kann man nicht den neuen recaptcha von google, wo man nur klicken muss einbauen??

  • #7

    Ursa (Samstag, 04 Februar 2017 21:20)

    Wenn selbst der captcha nicht vor Spam schützt, wie es mir grad passiert, was ist da los? Hat jemand einen Rat?Danke:-)

  • #8

    Jimdo-Team (Samstag, 04 Februar 2017 22:15)

    @Ursa: Der beste Schutz vor dem Spam ist tatsächlich die Funktion "Moderiert" in den Kommentar-Elementen. So kannst du die Kommentare löschen, bevor sie ein anderer Besucher sieht. So wird das Kommentar-Element bei dir uninteressant für die Spammer.

  • #9

    Tim (Sonntag, 05 Februar 2017 18:07)

    Ich bekomme täglich Spam Kommentare bei meinen älteren Blog Artikeln und kann die Kommentar Funktion nicht deaktivieren. Die Kommentare (sehr schlechtes PC Übersetzer Englisch) werden auf eine Russische Seite verlinkt. Ich habe die Kommentare wörtlich gegoogelt und die sind auch auf vielen anderen Jimdo Pages zu finden. Ist es bei Jimdo möglich die Kommentar Funktion auch nachträglich für alle Bolg Artikel zu deaktivieren? Ich schalte jetzt immer den Spam Code Schutz und die Freischaltfunktion ein, die Email Benachrichtigung auf aus, bekomme aber trotzdem täglich Email Benachrichtigung von Kommentar Einträgen bei meinen älteren Artikeln. So ist mein Email Postfach schnell überfüllt.

  • #10

    Fritz (Dienstag, 07 Februar 2017 07:33)

    Auch wir haben unglaublich viele Spam Kommentare. Die Antwort auf Tim´s Frage interessiert auch mich sehr. Der Captcha Schutz sollte automatisch aktiviert sein, oder zumindest ein Hinweis kommen, ob man ihn aktivieren will.

  • #11

    Erika Hock (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:38)

    Wir haben in den letzten Tagen jede Menge englischsprachige Spam Kommentare Und dem Blog, trotz captcha...Sind jetzt 2-5 am Tag und das nervt... Habe n sie eine Idee ?
    Hilfe Hilfe

    Gruss vom Eulenhof

  • #12

    Jimdo Team (Freitag, 10 Februar 2017 11:12)

    Wir haben aktuell tatsächlich ein erhöhtes Aufkommen von Spam-Kommentaren und arbeiten bereits daran, die Anzahl dieser Nachrichten einzudämmen.

    Als ersten Schritt haben wir nun bereits für die Eingabefelder der Kommentar-Funktion ein „Captcha" aktiviert. Damit nun eine Nachricht erstellt werden kann, muss man erst einen Code eingeben. Für mehr Informationen hierzu siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Captcha

    Wir haben zusätzlich noch ein paar Tipps für dich, wie du die Menge und die Wirkung dieser Nachrichten minimieren kannst:

    - Moderiere Kommentare deiner Blogartikel
    Aktiviere diese Option für das fragliche Kommentarfeld im Bearbeitungsmodus deiner Jimdo-Seite, so dass hinterlassene Einträge für die Besucher deiner Seite nur sichtbar sind, wenn du sie zuerst manuell freigegeben hast.

    - Nutze eine Kommentarfunktion von Drittanbietern:
    Nutze Angebote von Anbietern wie “https://disqus.com/how/” oder “https://developers.facebook.com/docs/plugins/comments”. Du kannst diese problemlos über unsere Widget / HTML Elemente auf deiner Seite einbinden.
    Der Hauptunterschied zu unserem eigenen Kommentarsystem ist, dass man bei diesen nur Einträge hinterlassen kann, wenn man sich dort mit einem eigenen Konto angemeldet hat.

    Wir sind bereits dabei, diesen Einträgen auf den Grund zu gehen, um die Ursache und eine Lösung zu finden.

    Viele Grüße,
    Tim