Im Rennen zwischen unseren Jimdo-Designvorlagen haben wir ja schon für die Vorlagen Rio de Janeiro, Barcelona, Zürich und Rome argumentiert. Dieses Mal sage ich es jedoch in den zeitlos passenden Worten Will Smiths: „Miami ist die Art der Stadt, in der ich ein paar Tage verbringen könnte“. Wenn ihr es also wie Will Smith haltet und euch ein bisschen mit dem Template auseinandersetzt, werdet ihr merken, wieso Miami ein guter Ort für eure Webseite ist! Lehnt euch also zurück, entspannt euch und lasst euch von ein paar echten Jimdo-Seite inspirieren.


Warum ihr „Miami“ lieben werdet

Jimdo Seite im Design "Miami"

  • Viel Platz für euer Logo. Hier gibt es keine kleinen und gequetschten Logos. Miamihat eine der größten Logo-Flächen aller Jimdo-Templates!
  • Hell oder dunkel? Alles ist möglich. Die warmen Sommernächte Miamis rufen nach einer Design-Variante, die dazu passt. Ihr könnt das Design in einer hellen Version nutzen, oder ihr wählt eine dunkle Variante für einen dramatischeren Look.
  • Freiheit und Flexibilität. Miami gibt euch genug Platz, euch so richtig auszutoben. Mit dem breiten Inhaltsbereich und der nach unten verlagerten Seitenleiste habt ihr viele Möglichkeiten, eure Inhalte ohne großartige Limitierungen zu arrangieren.
  • Dropdown-Menüs und Brotkrumen-Navigation: Wie die Stadt hält auch das Jimdo-Design Miami für jeden Geschmack etwas bereit. Die schlichte Dropdown-Navigation kann links, rechts oder zentriert angeordnet werden. Die Brotkrumen-Navigation („Breadcrumb-Navigation“) erleichtert euren Besuchern die Orientierung.
  • Vielseitigkeit: Wie ihr seht, ist dieses Jimdo-Design sehr flexibel. Miami ist offen für alles: Online-Shops, Blogs Portfolio-Seiten – dieses Template lässt jedes Projekt strahlen!

10 Nutzer, die „Miami“ für sich entdeckt und lieben gelernt haben

Ich habe 10 Jimdo-Seiten herausgesucht, um euch ein bisschen zu inspirieren. Schaut euch an, was man mit diesem Jimdo-Design alles anstellen kann! Klickt einfach auf die Bilder, um euch die kompletten Webseiten anzusehen.

1. Christian Heuser

Sobald man die Webseite von Christian Heuser öffnet, kann man nicht anders, als zu lächeln. Mit seinem farbenfrohen Illustrations-Stil lässt er die Herzen von Kindern und auch Erwachsenen höher schlagen. Mit vier Bild-Elementen auf der Startseite leitet er die Besucher direkt auf die wichtigsten Seiten seines Portfolios – das erhöht die Bedienfreundlichkeit enorm. Diese schlichte Webseite ist ein gutes Beispiel dafür, wie ihr eine minimalistische Gestaltung nutzen könnt, um eure kreative Arbeit oder eure Produkte für sich selbst sprechen zu lassen.

 

2. Les Ateliers de Laurene

Dieser Pariser DIY-Workshop hat eine Webseite gestaltet, die einen dazu ermuntert, selbst kreativ zu werden. Ganz besonders liebe ich, wie das Hintergrundbild das Logo regelrecht einrahmt. Auf dieser Jimdo-Seite könnt ihr euch für Kurse eintragen, Tutorials durchstöbern und mehr. Im Blog inspirieren uns die Betreiber mit schönen Fotos der kreativen Projekte. Die einheitlich eingesetzten Schriftarten und Farben geben der Webseite einen professionellen Look.

 

3. Studio Gespuis

Ich liebe die klare, einfach zu folgende Navigationsstruktur dieser niederländischen Jimdo-Seite – genau so, wie die wechselnde Slideshow im Hintergrundbild-Bereich. Der industrielle, funktionale und moderne Look der Webseite spiegelt das Thema und die Produkte perfekt wieder. Und: Diese Produkte sind durch die qualitativ hochwertigen und professionellen Fotos perfekt in Szene gesetzt! Ein Konzept mit Hand und Fuß.

 

4. Flcty

Flcty ist der DIY-Blog meiner Jimdo-Kollegin Svenja Pokora, einer talentierten Strickerin, Näherin, Bastlerin… (die Liste geht sehr lange weiter!). Mir gefällt, wie sie einen ganz eigenen Stil für ihre Blog-Bilder gefunden hat und diese mit geometrischen Formen und Beschriftungen aufpeppt. Die Navigation ist minimalistisch gehalten, die Beiträge stehen im Vordergrund. Mit dem Spaltenelement hat sie übrigens eine übersichtliche Kategorien-Übersicht gestaltet. Top!

 

5. Sergio Diaz

Das Fotografie-Portfolio von Sergio Diaz kommt durch die dunkle Miami-Variante besonders gut zur Geltung. Die weiße Schrift bildet einen tollen Kontrast, durch den man alle Texte der Webseite ganz einfach lesen kann – zudem sieht das auch noch sehr edel aus! Ein dunkler Hintergrund wirkt nicht immer, aber hier ist er auf jeden Fall die richtige Wahl. Sowieso werden dunkle Hintergründe von vielen Fotografen bevorzugt, weil dadurch die Farben und Kontraste der Fotos klarer herausstechen.

 

6. Meduana

Uuuund noch ein tolles Beispiel für eine Jimdo-Seite in der dunklen Miami-Variante. Die Meduana-Webseite nutzt ebenfalls starke Kontraste und leserliche Schrifttypen (Nixie One für die Überschriften, Noto Sans für die Fließtexte), um die Bedienung so einfach wie möglich zu gestalten. Dadurch, dass andere visuelle Elemente auf ein Minimum begrenzt sind, stellen die Betreiber sicher, dass die Fotografien aus dem dunklen Hintergrund hervorstechen. Die Inhalte sind durch Galerien und Spalten-Elemente ansprechend angeordnet.

 

7. Miau Design

Die Künstlerin und Designerin Julia Breiert präsentiert stolz ihre handgemachten Produkte – da verwundert es nicht, dass sie auch ihre Webseite selbst erstellt hat! Diese minimalistische Webseite, die komplett ohne Schnickschnack auskommt, passt perfekt zur Ästhetik der Produkte, die sie dort verkauft. Die Wahl der Schriftart Courier New gibt der Webseite einen handgemachten Look & Feel und verleiht ihr einen Hauch Retro-Chic.

 

8. Alberto Zuccolo

Was ist die beste Möglichkeit für einen Personaltrainer, sich neuen Kunden vorzustellen? Natürlich eine Webseite! Als Hintergrundbild hat der Trainer Alberto Zuccolo eine Collage von Fotos eingesetzt, auf denen man zufriedene Kunden bei der Arbeit mit ihm sieht. Er beschreibt sein Angebot klar und übersichtlich und präsentiert sich und seine Philosophie auf motivierende Art und Weise. Diese Webseite hält alle Informationen bereit, um mit dem Training zu beginnen!

 

9. Vlindertaal

Vlindertaal ist ein niederländisches Kinderbuch für Kinder ab 5 Jahren. Die Autoren haben eine wunderschöne Webseite gestaltet, um das Buch zu begleiten und Informationen dazu bereitzustellen. Das Hintergrundbild passt zum Cover des Buchs und die spielerische Schriftart Sacramento gibt der Homepage einen kreativen Touch. Ganz besonders liebe ich das Video, in dem ihre jungen Fans laut aus dem Buch vorlesen!

 

10. Kumakoo

Die Grafik-Designerin Kumakoo nutzt das Jimdo-Design Miami, um eine einfach zu bedienende und übersichtliche, mehrsprachige Jimdo-Seite zu gestalten. Die umwerfenden Bilder harmonieren perfekt mit den simplen grauen und schwarzen Inhaltsbereichen. So kann sie klar präsentieren, was sie bisher erreicht hat – auf Englisch, Chinesisch und Französisch!

Hinweis: Wir schreiben alte Blogposts nicht nachträglich um. Da wir unser System stetig weiterentwickeln kann es sein, dass ihr Beiträge findet, bei denen die gezeigten Webseiten oder Funktionen nach einer Weile nicht mehr ganz aktuell sind. Schaut also einfach immer auf das Datum bei unseren Artikeln :).