Was ist eleganter, schicker und auch noch viel einfacher aufzubauen als ein NORNÄS von Ikea? (Nicht, dass wir damit jemals Probleme hatten…) Richtig! Es ist unser Design Stockholm! In nur sechs kurzen Monaten ist Stockholm zu einer unserer beliebtesten Designvorlagen geworden. Was uns nicht wundert, denn unser Stockholm ist das perfekte Pflaster für Fotografen, die ideale Vorlage für Online-Shops und ebenso passend für Reise- oder Kochblogs.

Wir zeigen euch wunderbare Webseiten von echten Jimdo-Nutzern und erklären, warum Stockholm in Windeseile so viele Herzen erobert hat – und Webseiten.


Was wir an Stockholm lieben

Seite im Design Stockholm

Großer Header auf der Startseite, horizontale Navigation, Breadcrumb- und Dropdown-Menü – die Liste der Vorzüge von Stockholm ist lang!

  • Besonderheit – der “kluge” Header: Mit Stockholm hat eure Webseite sozusagen zwei Kopfzeilen in einer: Einen großen Head-Bereich auf der Startseite und einen kleineren Head-Bereich auf allen Unterseiten. Damit könnt ihr eure Besucher auf der Startseite bildgewaltig empfangen und habt gleichzeitig genug Platz für eure Inhalte auf den Unterseiten.
  • Die bewegliche Navigation: Stockholm lässt Besucher nicht allein – die Navigation scrollt mit nach unten oder oben und bleibt im Blickfeld.
  • Die Organisation: Durch die Kombination von Dropdown- und Breadcrumb-Menü wissen eure Besucher immer genau, wo sie sich befinden und wie eure Webseite strukturiert ist.
  • Ein <3 für Logos: Stockholm gibt euch Flexibilität! Habt ihr ein eigenes Logo, könnt ihr es zentral im großen Logobereich platzieren. Wenn nicht, macht der Header trotzdem einiges her und beeindruckt beispielsweise mit einem großen Foto als markanter Blickfang.

 

Beispiele: Webseiten im Design Stockholm

Stockholm ist zwar noch ein frischer Newcomer in der Design-Szene, doch es gibt bereits einige Jimdo-Seiten, die euch richtig gut gefallen dürften. Hier kommen unsere aktuellen Lieblingsbeispiele:

Le Velo

Vielleicht kommt euch Senads Webseite irgendwie bekannt vor – sie ist nämlich in einem unserer TV-Spots zu sehen. Le Velo hat erst kürzlich von Zurich auf Stockholm gewechselt. Durch die Kombination aufeinander abgestimmter Fotos und Farben hat die Webseite einen sehr professionellen, angenehmen Look.

Die Webseite von Le Vélo

Die Webseite von Le Vélo vermittelt urbanen Charme durch gut kombinierte Fotos und Farben.

 

Jill Heyer

Jill ist Webdesignerin und Fotografin – und (Trommelwirbel!)… hat als Designerin bei Jimdo Stockholm mit entworfen. Jill nutzt das Design für ihre Portfolio-Webseite und zeigt dort ihre beeindruckenden Fotos sowie andere künstlerische Werke. Danke, Jill!

Jill Heyer

Jills Webseite besticht durch klares Design und wunderbare Bilder.

 

Ouver Coffee

Unsere Freunde von Ouver Coffee setzen auf hervorragend ausgewählte Fotos. Das Header-Bild zum Beispiel repräsentiert das Projekt von Barrista Birger einfach perfekt. Darüber hinaus besticht die Seite durch eine schön schmale Navigation – das Potenzial von Stockholm, der viele Platz und die klare Struktur, werden hier beispielhaft genutzt!

Tolles Extra: Ouver Coffee nutzt die Navigation geschickt für eine zweisprachige Webseite.

Ouver Coffee

Birger von Ouver Coffee präsentiert seine Produkte gekonnt: schlicht, mit professionellen Fotografien und einheitlichem Design.

 

Sun Tree Studio

Kann eine Webseite Gefühl erzeugen? Sie kann. Künstlerin Nata Pestune vermittelt euch auf ihrer Webseite von Sun Tree Studio die Atmosphäre eines Sonntagmorgens – ihr sitzt entspannt und ausgeschlafen am Küchentisch, und die Welt um euch ist angenehm ruhig und hell. Eben der perfekte Moment für einen Tee oder Espresso – und Natas handgemachte kleine Kunstwerke aus Keramik oder Porzellan.

Auffällig: Natas Webseite ist fast einfarbig und in helle Töne getaucht. Gleichzeitig wirkt sie warm und einladend – durch liebevolle Genauigkeit, überlegte Anordnung und tolle Fotos.

Sun Tree Studio

Klares, schlichtes, liebevolles Design – so ließen sich die Werke und die Webseite von Sun Tree Studio beschreiben.

 

Science Meets Sweets

“Biochemikerin und Bäckerin” ist wirklich kein Arbeitstitel, den man öfter hört. Die Tätigkeit von Nikola mit ihrem Projekt Science Meets Sweets beschreibt es aber treffend!

Stockholm eignet sich für ihr Projekt ideal – schon auf der Startseite läuft einem das Wasser im Mund zusammen, findet ihr auch? Was ein großes Header Bild so ausmachen kann…

Besonders gefallen uns auch Nikolas handgezeichnete Illustrationen, mit denen sie ihre Arbeitsprozesse veranschaulicht. Einfach top!

Science Meets Sweets

Die Startseite von Nikola macht Hunger. Und Lust auf mehr Infos über ihr Projekt.

 

So nutzt ihr die Vorzüge von Stockholm auch für eure Webseite

Unsere Beispiele zeigen Webseiten aus ganz verschiedenen Bereichen, in unterschiedlichen Stilen und mit individuellen Zielen und Zielgruppen. Jede Seite nutzt Stockholm auf eigene Weise – jedoch mit drei eindeutigen Gemeinsamkeiten:

  • Hochwertige Fotos: Stockholm ist “fotogen” – das Potenzial von Stockholm entfaltet sich daher durch Fotos mit hoher Qualität und guter Auflösung.
  • Schlanke Navigation: Das horizontale Menü sorgt für klare Verhältnisse, wenn die Anzahl der Menüpunkte knapp gehalten wird. Empfehlenswert für Stockholm ist daher eine Navigation, die in eine Zeile passt.
  • Klare Seitenstruktur: Stockholm ist „typisch skandinavisch“ und gibt euch eine Menge Freiheit. Bei all dem Platz (“White Space”) ist es wichtig, die Unterseiten nach einer klaren, möglichst einheitlichen Struktur aufzubauen. Dabei helfen insbesondere Spalten-Elemente, Abstände und Galerien. So bleiben eure Unterseiten übersichtlich – und vermitteln jede Menge skandinavischen Charme :)

Noch mehr Inspiration und einen Vorschau auf zahlreiche verschiedene Designs findet ihr jederzeit auf unserer Beispielseite.


Schöne Stadt, schönes Design – was gefällt euch besonders an Stockholm? Und wäre die Designvorlage auch was für euer Projekt? Ich bin gespannt auf eure Meinungen und die Links zu euren Webseiten in den Kommentaren.

Viele Grüße,
Markus