Die neuen Statistiken: Wie ihr eure Website gezielt erfolgreicher macht

Als Unternehmer ist es für euch wichtig, Entscheidungen schnell, aber trotzdem überlegt zu treffen. Darum helfen euch unsere neuen Statistiken auf dem Dashboard, den Erfolg eurer Website jetzt auf einen Blick zu analysieren – und dann direkt die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.

Möglich macht es die Auswahl und Präsentation der wirklich wichtigen Kennzahlen in drei Kategorien:

1) Entdecken: Woher kommen eure Besucher?

2) Erkunden: Wie viele Besucher hattet ihr insgesamt?

3) Interaktion: Wie viele Nutzer klicken auf wichtige Buttons & Co.?

In den Kategorien erhaltet ihr jeweils eure persönlichen Zahlen für einen Zeitraum eurer Wahl. Darüber hinaus zeigen euch die Statistiken anhand von konkreten Tipps, was genau ihr noch verbessern könnt.

Erreicht ihr beispielsweise bereits viele Nutzer über Social Media? Super! Dann zeigen wir euch, wie ihr noch mehr Besucher bei Facebook & Co. ansprechen könnt. Unsere SEO-Tipps helfen euch zudem, auch euer Ranking bei Google effektiv zu verbessern.

Oder ist eure Besucherzahl schon auf einem guten Niveau, doch nur wenige Nutzer nutzen eure Buttons und Formulare? Wir zeigen euch, wie ihr eure Interaktionsrate stetig steigert! Hier sind alle Infos zu unseren neuen Statistiken:

Die Statistiken auf dem Dashboard sind mit Jimdo Dolphin und den Paketen Start und Grow abrufbar.

Wie ihr euren Erfolg mit den Statistiken Schritt für Schritt steigert

Die drei Kategorien machen die “Interpretation” eurer Statistiken sehr einfach. Jede Kategorie gibt euch eine klare und wertvolle Information über das Besucherverhalten:

Zum einen bekommt ihr einen “Statusbericht”: Ihr bestimmt einen Zeitraum und seht, wie sich euer Traffic in dieser Zeit entwickelt hat. Dies beinhaltet auch, zu sehen, wo noch Verbesserungspotenziale liegen.

Zum anderen erhaltet ihr genau dazu passend Tipps von uns: Wir zeigen euch, wie ihr diese Potenziale in der Praxis ausschöpfen könnt. So sind die drei Kategorien aufgebaut:

 

Website erstellen

 

1) Entdecken – die Quellen eurer Besucher

Unter Entdecken erfahrt ihr, woher eure Besucher auf eure Website gelangt sind: Von Facebook, Suchmaschinen oder per Klick auf eure aktuellen Werbeanzeigen?

Das Wissen über die Quellen eurer Besucher könnt ihr sehr effektiv nutzen: Ihr könnt nachvollziehen, welche Kanäle für eure Website bereits sehr gut “funktionieren” – und mit welchen Maßnahmen ihr noch mehr Besucher angeln könnt.

Entdecken in den Statistiken Jimdo Dashboard

Die Kategorie „Entdecken“: Hier erfahrt ihr, woher eure Besucher auf eure Website gekommen sind. Rechts seht ihr passend dazu individuelle Tipps!

Was ihr daraus ableiten könnt:

Bestimmt seid ihr bereits dabei, eure Website mit regelmäßigen Posts auf Social Media bekannter zu machen. Jetzt heißt es: Testen! Probiert über einen festgelegten Zeitraum bestimmte Posts aus (z. B. Sonderangebote, Zitate andere Kunden oder regelmäßige Fotos). Konntet ihr mehr Besucher begeistern? Dann weiter so!

Empfehlenswert ist zudem, verschiedene Quellen “anzuzapfen”: Falls ihr über Social Media schon viele Nutzer erreicht, könnte Werbung bei Google zum Beispiel eine hervorragende, preisgünstige Ergänzung sein. Ebenso lohnt es sich immer, ein wenig Zeit in SEO zu investieren.

Übrigens: Unter Direkte Zugriffe werden Besucher gezählt, die eure URL ohne Umwege direkt in die Adresszeile ihres Browsers eingegeben haben. So erkennt ihr auch, wie erfolgreich etwa eine Werbeaktion mit Flyern gewesen ist, auf die ihr eure Web-Adresse gedruckt habt.

 

Jetzt Homepage erstellen

 

2) Erkunden – der Besucher-Index

Die Gesamtzahl der Seitenbesucher findet ihr in der Kategorie Erkunden. Doch nicht nur das: Je nachdem, welche Zeitspanne ihr auswählt, könnt ihr außerdem die Entwicklung in einem bestimmten Zeitraum nachvollziehen.

Kategorie "Erkunden" Statistiken Dashboard Jimdo

Kategorie „Erkunden“: Überprüft eure Besucherzahl und checkt den Verlauf im von euch gewählten Zeitraum.

Was ihr daraus ableiten könnt:

Die Besucherzahl zu steigern, ist ein 100-Meter-Sprint und Marathon zugleich – im positiven Sinne! So könnt ihr die Besucherzahl zum Beispiel durch Werbung kurzfristig steigern. Und gleichzeitig durch stetige Verbesserung der Inhalte und SEO langfristig für mehr Besucher sorgen.

Unser Tipp: Versucht, punktuelle Aktionen und langfristige Optimierungen miteinander zu verbinden. Mit dem Verlauf der Besucherzahl überprüft ihr am besten regelmäßig, welche Maßnahmen (Werbung, SEO usw.) auf kurze und lange Sicht geholfen haben. Chapeau!

 

Eigene Website erstellen

 

3) Interaktion – eure “Conversion”

Als Website-Besitzer wollt ihr eure Besucher im besten Fall zu einer bestimmten Handlung bewegen: Ein Angebot über das Kontaktformular anfordern? Euch per Call-Button anrufen? Eine Buchung vornehmen?

Unter Interaktion sehr ihr, wie oft ihr dies im ausgewählten Zeitraum erreichen konntet. Dadurch erhaltet Eindruck, wie ansprechend und animierend eure Inhalte für Besucher sind: je höher, desto besser erreicht ihr bereits eure Zielgruppe!

Jimdo Dolphin Statistiken Dashboard Interaktion

Kategorie „Interaktion“: Wie viele Besucher haben euch per Formular kontaktiert oder einen CTA-Button geklickt? Die Zahl zeigt euch, wie genau ihr eure Zielgruppe ansprechen konntet.

Was ihr daraus ableiten könnt:

Die Ausgangsfrage lautet: Was wäre für euch die ideale Handlung eines Besuchers auf eurer Website? Versucht, dafür ein klares Ziel zu definieren. Als Restaurant-Inhaber könnte zum Beispiel euer Ziel sein, dass Nutzer auf eurer Website einen Tisch reservieren.

Wenn ihr die Antwort darauf gefunden habt, gibt es effektive Möglichkeiten, eure Interaktionen zu steigern:


Die neuen Statistiken können also noch mehr, als Neugierde zu stillen – sie helfen euch ganz konkret, eure Website noch erfolgreicher zu machen!