85XtWh5VEN4

Endlich war es soweit! Fünf aus 3246 Bewerbungen haben es in die Finalrunde beim Jimdo Gründer-Slam geschafft. Am vergangenen Wochenende konnten wir die fünf Finalisten nun bei uns in Hamburg begrüßen und ihre Projekte so richtig kennenlernen!

Im ersten Teil des Wochenendes gab es für die fünf zunächst gemeinsame Workshops und Einzel-Sessions mit unseren Coaches – zum Beispiel ein Medientraining, ein Seminar zum Thema Netzwerken sowie Zeit für individuelle Beratung. Im zweiten Teil drehte sich dann alles um die Frage: Wie präsentiere („pitche“) ich mein Projekt verständlich und auf den Punkt?

Jetzt abstimmen

Nach dem Workshop-Wochenende beginnt für unsere Finalisten jetzt die heiße Phase des Gründer-Slams: Denn jetzt seid ihr alle gefragt! Ab sofort könnt ihr auf machwaseigenes.de eure Stimme für euer Lieblingsprojekt abgeben. Denn ihr alle entscheidet bis zu, 13. Juli, wer die Gründer-Starthilfe von 12.000 Euro bekommt!

Guckt euch die Kandidaten und ihre Projekte im Video an, informiert euch über ihre Ideen und gebt eurem Favoriten eure Stimme!

Wählt jetzt euer Lieblingsprojekt!

 

Jetzt abstimmen

 

Unser Workshop-Wochenende – schön war’s mit euch!

Die „Food-Buddy’s“ Ralph und Andreas begutachten sich selbst im Medientraining.

Gründerin Melanie von Roomoon bastelt am „Onepager“ für ihre Projektpräsentation.

Beeofix stellt Tücher mit Bienenwachsbeschichtung her. Hier präsentiert Gründerin Christa die Produkte unseren Coaches.

Extrem hochwertig und komplett individuell: Das sind die 3D-Druck-Prothesen von BarluParts, dem Projekt von Philipp.

reFOODgees wurde von Christian (links) und Atallah gegründet. Das Projekt vereint Hobby- und Profiköche mit ganz verschiedenen kulinarischen (und kulturellen) Hintergründen.

Melanie stellt beim „Pitch“ ihr Unternehmen Roomoon vor und weiß unsere Coaches zu überzeugen!

Die Food-Buddy’s haben auch Proben ihrer drei Saucen mitgebracht. Hat (sehr) geschmeckt!

Drei unserer Coaches: Sibilla Kawala von LIMBERRY schaut sich die „Pitches“ unserer Finalisten aufmerksam an – und die Jimdo-Gründer Spring (links) und Fridel wirken auch angetan.

Alle zusammen: Die Coaches, unsere fünf Finalisten sowie ihre persönlichen „Buddies“ von Jimdo, unschwer zu erkennen an den gleichfarbigen T-Shirts ;)

Unsere Kandidaten haben sich beim Workshop-Wochenende auf die nächsten Schritte mit ihrem Projekt vorbereitet. Nun seid ihr also am Zug – gebt jetzt eurer Lieblingsidee eure Stimme und wählt den Sieger des Gründer-Slams!

 

Jetzt abstimmen