Bitte mal herhören: Unsere Lieblings-Podcasts kurz vorgestellt – Teil 2

Habt ihr alle Podcasts aus Teil 1 unserer kleinen Serie schon gehört und seid gespannt auf mehr? Oder wollt ihr einfach noch mehr Eindrücke, was wir bei Jimdo gerne hören? Auf jeden Fall gibt’s hier im zweiten Teil noch mehr Empfehlungen für eure Playlist! Viel Spaß.


Emotionales Marketing

Manchmal gibt es genau ein Problem: anzufangen. Man weiß einfach nicht, wie man mit einer Idee oder einem Projekt starten soll. Wenn ihr das auch kennt, könnte „Emotinales Marketing“ von Nina Schnitzenbaumer genau das Richtige für euch sein. Sie unterstützt euch mit wertvollen Tipps aus den Bereichen Markenbildung, Community-Aufbau und Social Media – um ein paar ihrer Themen zu nennen. Großen Wert legt sie dabei auf Authentizität, Persönlichkeitsentwicklung und Motivation.

Ganz besonders empfehlen wir Ninas Podcast allen jungen, kreativen Unternehmern, die ihr Business einen Schritt nach vorne bringen und lernen möchten, wie sie Menschen emotional erreichen. Wir finden: Ein guter Schritt, um anzufangen, ist regelmäßig bei Nina reinzuhören! :)

 

t3n Filterblase

Moment mal: t3n, das war doch dieses Magazin über E-Business, Online-Marketing und Startups, oder? Richtig! In der „t3n Filterblase“ sprechen die Chefredakteure Luca Caracciolo und Stephan Dörner neben genannten Themen auch über aktuelle gesellschafts- und wirtschaftspolitische Aspekte. In kompakten Episoden mit einer Länge von 30-45 Minuten geht es zum Beispiel um das Grundeinkommen, die Zukunft der Arbeit oder Plattform-Ökonomie – jeweils mit einem Bezug zu aktuellen Tech-Entwicklungen. 

In drei Worten: Kompakt, zukunftsorientiert und kompetent. Klare Empfehlung auch an die, die selbst nicht unbedingt technikaffin sind, aber mehr dazu lernen wollen.

 

Smart Entrepreneur Radio

„Träume und Gedanken, kennen keine Schranken.“ Matthew Mockridge liefert euch mit seinem Podcast „Smart Entrepreneur Radio“ ein Format für jeden, der seinen Traum von der eigenen Geschäftsidee verwirklichen möchte. Er spricht nicht nur über Erkenntnisse und Erfolge, sondern auch über ungemütliche Dinge und Misserfolge. Macht auch Sinn, denn wenn wir schon bei Sprichwörtern angekommen sind: Aus Fehlern lernt man bekanntlich! ;) 

Auf sympathische, ehrliche Art und Weise gibt euch Matthew wichtige Tipps und das richtige Mindset auf den Weg. Trotz der umfangreichen Themen fällt es leicht, Matthew in seinen Episoden inhaltlich Schritt für Schritt zu folgen.

 

Digitale Nomaden Podcast

Andauernd auf Achse und trotzdem arbeiten, geht das überhaupt? Timo und Sascha sind Gründer des „Digitale Nomaden Podcast“ und sagen ganz klar „ja“ zur Arbeit von unterwegs. Zwei bodenständige Abenteurer zeigen uns, dass man nicht auf einen festen Arbeitsplatz angewiesen ist und Chancen von überall aus ergreifen kann. Mehr Spaß, mehr Sinn und mehr Freiheit im Arbeitsleben ist das, was die Digitalen Nomaden vorleben und euch in lockeren Gesprächen mit ihren Interviewgästen vermitteln.

Timo und Sascha geben eine „Warnung“ für alle Hörer raus: „Danach wird nichts mehr so sein, wie es einmal war.“ Diese ist natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Aber unter uns: Etwas Veränderung tut immer gut, oder?


Das waren unsere Lieblings-Podcasts! Acht Stück an der Zahl und wir hoffen, dass wir euch gute Tipps für unterwegs oder für die heimische Kochsession geben konnten. Nochmal die Empfehlungen aus Teil 1 anschauen? Kein Problem, hier geht’s lang.

Jetzt seid ihr gefragt. War etwas für euch dabei, habt ihr Empfehlungen was ihr gerne hört oder könnt ihr (noch) nichts mit Podcasts anfangen? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Viele Grüße

Pascal

[mc4wp_form id=“1219″]