Hilfe Neu Anmelden

Pressemitteilung

Maria Tarasova Maria Tarasova +49 40 22 8687314 presse@jimdo.com

Download .PDF , .DOCX oder BILDER

Sorgenfrei in die Selbständigkeit -   Jimdo lädt zum ersten Gründer-Slam ein

Am 8.Mai 2017 startet der Anbieter des kostenlosen Webseiten-Baukastens Jimdo seinen ersten Gründer-Wettbewerb. Jeder kann sein Traumprojekt auf der Mitmach-Seite www.machwaseigenes.de oder über Social Media unter dem Hashtag #MachWasEigenes einreichen und eine Gründer-Starthilfe gewinnen. Zu den prominenten Coaches, die den Slam-Gewinner auf dem Weg in die Selbständigkeit begleiten werden, gehören der bekannte TV-Investor Frank Thelen aus der VOX-Serie „Die Höhle des Löwen“ sowie die Jimdo-Gründer Christian Springub und Fridtjof Detzner.

 

Hamburg, den 08.05.2017 Zum ersten Mal in seiner zehnjährigen Unternehmensgeschichte lobt Jimdo einen Gründer-Slam aus. Mit dem Wettbewerb wollen die Erfinder des Webseiten-Baukastens Menschen mit einem eigenen Projekt, einer neuen Geschäftsidee sowie Neugründer zum Schritt in die Selbstständigkeit ermutigen und sie dabei gemeinsam mit prominenten Coaches und weiteren Partnern nachhaltig unterstützen. 

 

Jeder kann sein Traumprojekt einreichen: sei es die junge Mutter, die einen neuartigen Baby-Shop eröffnen möchte; der Student, der endlich sein Recycling-Konzept realisieren will oder der Imker mit seinem Schoko-Mandel-Honig. Alle können sich mit ihren Geschäftsideen bewerben, selbst dann, wenn sie schon innerhalb des zurückliegenden Jahres ihr eigenes kleines Startup gegründet haben und nun professionell betreiben wollen. 

 

“Auch wir haben mal ganz klein angefangen und seitdem natürlich sehr viel lernen dürfen“, erklärt Jimdo-Mitgründer Christian Springub. „Deshalb geben wir unsere Erfahrungen gerne weiter und sind gespannt auf alle Projekte und Ideen, die eingereicht werden“, fügt sein Kompagnon Fridtjof Detzner hinzu. Mit besonderem Stolz erfüllt die Jimdo-Chefs, dass sie für ihren ersten Gründer-Wettbewerb den bekannten Investor-Profi Frank Thelen gewinnen konnten. „Bei der Umsetzung einer neuen Businessidee ist fachliche Beratung für Neugründer unglaublich wichtig, besonders in der Anfangsphase. Daher ist für mich der Jimdo Gründer-Slam genau der richtige Ansatz – gerade, weil hier nicht nur finanzielle Starthilfe geboten wird, sondern auch Coaching von erfahrenen Unternehmern.”

Ablauf des Gründer-Slams:

Der Wettbewerb startet mit der Bewerbungsphase vom 8. Mai bis zum 23. Juni 2017. In dieser Zeit kann jeder mit einem Foto, das sein Projekt treffend visualisiert und einem kurzen erklärenden Text über Twitter oder Instagram (mit dem Hashtag #MachWasEigenes) teilnehmen. Dies ist auch über die interaktive Mitmach-Seite von Jimdo möglich: www.machwaseigenes.de. Nach der Bewerbungsphase werden die Coaches unter den Einreichungen die fünf Geschäftsideen auswählen, in denen sie das größte Potenzial sehen und die Finalrunde beginnt. Der Gewinner wird am 14. Juli 2017 bekanntgegeben.

Business-Workshop für Top-5:

Diese fünf Finalisten werden zu einem Business-Workshop mit den Coaches und weiteren Slam-Supportern eingeladen. Während des Workshop-Wochenendes bekommt jeder Kandidat ein individuelles Businessplan-Training und gestaltet seine eigene Webseite, auf der die Business-Idee professionell präsentiert wird. Mit diesen „Pitch-Webseiten“ präsentieren die fünf Aspiranten abschließend ihre Geschäftsideen der breiten Öffentlichkeit. Im Publikumsvoting auf  www.machwaseigenes.de wird der Sieger des Jimdo Gründer-Slams vom 3.-13. Juli ermittelt. 

Gründer-Starthilfe:

Auf den Gewinner wartet eine Gründer-Starthilfe, mit der das Start-up ein Jahr lang mit monatlich 1000 Euro gefördert wird. Mit dieser Finanzspritze wollen die Jimdo-Gründer einen Teil der Grundkosten abdecken, die beim Aufbau der eigenen Geschäftsidee anfallen und damit ihren Anteil an einem sorgenfreien Start des Slam-Gewinners in die berufliche Selbständigkeit leisten. Dazu beitragen werden außerdem die Partner und Coaches des Slams, die den Gewinner durch Beratungsleistungen, Premium-Mitgliedschaften in ihren Netzwerken sowie Expertise im Bereich Corporate Design und Markenbildung in der gesamten Anlaufphase unterstützen.

Coaches des Jimdo Gründer-Slams:

Frank Thelen:

Seit 2014 ist Frank Thelen einer der Löwen in der VOX-Serie „Die Höhle der Löwen“ einem breiten Publikum bekannt. Bereits seit 1994 gründet und leitet er im Bereich Technologie und Design selbst Unternehmen. Mittlerweile ist Thelen mit seiner Firma e42 vor allem auf Investitionen in neu gegründete Firmen spezialisiert und hat mit seinen Produkten mehr als 200 Millionen Kunden in 60 Ländern erreicht. 

 

Christian Springub:

Sein erstes kleines Unternehmen startete „Spring“, wie er von allen genannt wird, im Alter von zwölf Jahren mit dem An- und Verkauf von Ü-Eier Figuren. Dann kam irgendwann das Internet und zusammen mit zwei Freunden im Jahr 2007 die zündende Idee für Jimdo. Mit seinen Mitgründern Matthias Henze und Fridtjof Detzner machte Springub Jimdo zu einem führenden Anbieter für Webseiten-Baukästen.

 

Fridtjof Detzner:

Fridtjof ist Mitgründer von Jimdo – und der Bauernhof seiner Eltern so etwas wie der Ausgangspunkt des Webseiten-Baukastens. Dort nämlich, im hohen Norden Deutschlands, bauten die drei Gründer die ersten Webseiten für damalige Kunden. Irgendwann dachten sich die drei: das müsste doch noch einfacher gehen – und entwickelten das Konzept für Jimdo.

Video einbetten

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/HTj6ekmUvDs" frameborder="0" allowfullscreen>

</iframe>

Partner des Jimdo Gründer-Slams


Bildmaterial


Frank Thelen, Investor und Coach beim Jimdo Gründer-Slam
Frank Thelen, Investor und Coach beim Jimdo Gründer-Slam
Christian Springub, Jimdo Mitgründer und Coach beim Jimdo Gründer-Slam
Christian Springub, Jimdo Mitgründer und Coach beim Jimdo Gründer-Slam
Fridtjof Detzner,  Jimdo Mitgründer und Coach beim Jimdo Gründer-Slam
Fridtjof Detzner, Jimdo Mitgründer und Coach beim Jimdo Gründer-Slam

Über Jimdo

Jimdos Webseiten-Baukasten bietet seinen Usern die Möglichkeit, auf einfache Art eine Webseite auf dem Computer, Smartphone oder Tablet zu erstellen. Dank seiner intuitiven Bedienbarkeit lässt sich mit Jimdo ohne Vorkenntnisse und in wenigen Schritten eine eigene Online-Präsenz erstellen – inklusive Funktionen wie Blog, Bildergalerien, integrierten Videos und Online-Shop. Gegründet wurde Jimdo  2007 von Christian Springub, Fridtjof Detzner sowie Matthias Henze und hat seit dem neue Standards in der Webseiten-Erstellung gesetzt. Über 20 Millionen Webseiten wurden weltweit bereits mit Jimdo erstellt.



Pressekontakt:

Maria Tarasova Maria Tarasova +49 40 22 8687314 presse@jimdo.com