Hilfe Registrieren

Pressemitteilung

Maria Tarasova Maria Tarasova +49 40 22 8687314 presse@jimdo.com

Download .PDF oder .DOCX

Teilnahmerekord: 1000 Bewerber beim Gründer-Slam von Jimdo innerhalb einer Woche

Unter dem Hashtag #MachWasEigenes läuft seit dem 8. Mai 2017 der erste von Jimdo veranstaltete Gründer-Wettbewerb. Aufgrund der enormen Resonanz wird der Hamburger Anbieter des kostenlosen Webseiten-Baukastens das Gewinnerpaket für die siegreichen Ideen ausweiten. Außerdem startet in wenigen Tagen eine Radio- und Online-Kampagne, mit der Jimdo noch mehr Firmengründer für den Schritt in die Selbständigkeit motivieren will. 

 

Hamburg, den 17. Mai 2017 Die Aussicht auf einen sorgenfreien Start in die Selbständigkeit trifft offensichtlich den Nerv der „Gründer-Zeit“. Innerhalb von nur einer Woche haben bereits 1000 Kandidaten ihre Ideen und Projekte auf dem Portal von #MachWasEigenes vorgestellt. Keiner von ihnen will sich die Chance auf ein Jahr mit 1000 Euro im Monat und einem professionellen Coaching-Programm entgehen lassen, die auf den Sieger des Wettbewerbs warten. 

 

„Dass sich in so kurzer Zeit so viele Menschen mit ihren Ideen bei uns melden, ist der Wahnsinn. Damit habe ich nicht gerechnet“, gibt Matthias Henze offen zu. „Aber wenn man sich die Bewerbungen durchliest, sieht man sehr schnell, wie viele tolle Ideen nur darauf warten, endlich umgesetzt zu werden. Das stimmt doch optimistisch“, fügt der Geschäftsführer von Jimdo hinzu. 

 

Christian Springbub und Fridtjof Detzner, die Jimdo mit Matthias Henze vor zehn Jahren in Hamburg gegründet haben, werden Ende Juni als Juroren und Coaches die Qual der Wahl haben. Gemeinsam mit Frank Thelen, bekannt aus der VOX-Serie „Die Höhle der Löwen“ und weiteren Coaches, werden sie entscheiden müssen, welche fünf Geschäftsideen in die Finalrunde einziehen werden. Auf die Top-5 wartet ein umfangreiches Support-Paket von Partnerunternehmen, die den Jimdo-Slam entweder mit Sachleistungen oder persönlichen Coachings unterstützen werden. 

 

Die Bandbreite der bisher eigereichten Geschäftsideen bei dem Jimdo Gründer-Slam ist groß und reicht von DIY und Design, Fotografie und Kunst über Nahrungsmittel und Getränke, der große Bereich Kind und Familie, Beratung, Mode, Fitness und Sport bis hin zu technischen Business-Lösungen und neue App-Ideen. Auch die Anzahl der weiblichen und männlichen Bewerber hält sich in etwa die Waage. 

 

Ab kommender Woche startet die zweite Etappe für die Kampagne, die den Gründer-Slam publik machen soll. Mit einem Radio-Spot wird auf den reichweitenstarken Sendern Radio Hamburg und Hamburg 2 sowie in Berlin auf 104,6 RTL drei Wochen lang dafür geworben. Kreiert und produziert wurde der Radiospot von der Werbeagentur FCB Hamburg und DCMN in Berlin.

 

Am 22. Mai 2017 startet zudem die Youtube-Kampagne und auf den sozialen Medien Facebook und Instagram werden Video Ads zum Thema Jimdo Gründer-Slam geschaltet. 

 

„Der Start unseres Gründer-Wettbewerbs lief über unsere eigenen Kanäle wie den monatlichen Newsletter von Jimdo, unseren Blog 8Days und die sozialen Medien. Jetzt geben wir erneut Gas und hoffen auf viele weitere coole Ideen“, sagt Matthias Henze.

 

Noch bis zum 23. Juni 2017 kann jeder sein Traumprojekt bei #MachWasEigenes einreichen.

 

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:

https://de.jimdo.com/presse/pressemitteilungen/der-jimdo-gruender-slam/

Über Jimdo

Jimdos Webseiten-Baukasten bietet seinen Usern die Möglichkeit, auf einfache Art eine Webseite auf dem Computer, Smartphone oder Tablet zu erstellen. Dank seiner intuitiven Bedienbarkeit lässt sich mit Jimdo ohne Vorkenntnisse und in wenigen Schritten eine eigene Online-Präsenz erstellen – inklusive Funktionen wie Blog, Bildergalerien, integrierten Videos und Online-Shop. Gegründet wurde Jimdo  2007 von Christian Springub, Fridtjof Detzner sowie Matthias Henze und hat seit dem neue Standards in der Webseiten-Erstellung gesetzt. Über 20 Millionen Webseiten wurden weltweit bereits mit Jimdo erstellt.



Pressekontakt:

Maria Tarasova Maria Tarasova +49 40 22 8687314 presse@jimdo.com